Hintermann von «Charlie-Hebdo»-Anschlag getötet

Bei einem Angriff durch eine US-Drohne im syrischen Raqqa kam der IS-Extremist Boubaker el-Hakim ums Leben. Mehr...

Gambischer Präsident klammert sich an sein Amt

22 Jahre lang hat Yahya Jammeh Gambia mit harter Hand regiert. Nach der Wahl am 1. Dezember schien eine Wende zu kommen – doch der alte Präsident beharrt auf seiner Position. Mehr...

Einiges Zweistromland

KOMMENTAR Bei der Einigung zwischen Kurden und irakischer Regierung im Ölstreit geht es um viel mehr als Geld. Mehr...

UNO-Vollversammlung fordert sofortige Waffenruhe in Syrien

Für den von Kanada eingebrachten Resolutionsentwurf stimmten 122 Nationen. Dagegen votierten 13 Nationen, 36 Länder enthielten sich. Mehr...

Hunderte Männer aus Ost-Aleppo vermisst

Die UNO hat «sehr besorgniserregende» Hinweise, dass Hunderte Männer in Syrien nach der Flucht auf Regierungsgebiet verschwunden sind. Mehr...

Hoffnung auf Waffenruhe in Aleppo schwindet

Der russische Aussenminister hat an einem OSZE-Treffen angekündigt, die syrische Armee unterbreche die Angriffe auf Aleppo. Beobachter melden anderes. Mehr...

Assad lehnt Waffenruhe für Aleppo ab

Die USA wollten nur deshalb einen Waffenstillstand in Aleppo, weil die von Washington unterstützten Rebellen «in einer schwierigen Lage» seien, sagte Syriens Machthaber Assad. Mehr...

Werbung

Syrische Armee nimmt gesamte Altstadt Aleppos ein

Gemäss der Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte konnten die Regierungstruppen die letzten Rebellen aus dem Gebiet vertreiben. Mehr...

Regierungstreue Truppen erobern Sirte zurück

Die Offensive zur Rückeroberung der libyschen Stadt Sirte von der Terrormiliz Islamischer Staat dauert an. Nun sollen libysche Milizen die Stadt weitgehend befreit haben. Mehr...

Assads Truppen haben mehr als die Hälfte Ost-Aleppos zurückerobert

Die Aufständischen der nordsyrischen Stadt Aleppo sind seit knapp einer Woche eingekesselt. Sie haben mittlerweile rund 60 Prozent ihrer Gebiete verloren. Mehr...

Kronprinz offiziell zum König ausgerufen

Ohne Pomp und Feiern hat Maha Vajiralongkorn sieben Wochen nach dem Tod seines Vaters formell die Thronfolge angetreten. Mehr...

Ausland

Service

Von Digital bis Classic

Auf allen Kanälen. Hier bestellen!

Anzeigen