Kurzeinsatz bei der Berufsfeuerwehr

Wünsch dir was «Da ich selber Feuerwehrmann war, würde es mich interessieren, wie es bei den Profis aussieht»: Das schrieb unser Leser Werner Antener aus Thun dem «Wünsch dir was»-Team dieser Zeitung. Mehr...

Gebiss gegen Seifenblasen

Weisst Du noch? Ich liebte meinen Grossvater über alles. Da wir zu Hause eine Sattlerei/Seilerei hatten, war ich ständig bei ihm. Mehr...

Siebenezwänzg Batze

Weisst Du noch? Obwohl er schon weit über 75 Jahre alt war, arbeitete mein Grossvater zwischendurch immer noch als Schneider. Mehr...

Grosses Theaterum den Kohl

Weisst Du noch? Ende der 50er-Jahre, ich war damals etwa 9 Jahre alt, lebten wir in einer Mietwohnung im Thuner Schönauquartier. Meine Grossmutter wohnte im Dürrenast, auf der anderen Stadtseite. Dank ihres Gartens konnte sie ihre Verwandten und Bekannten mit Obst und Gemüse versorgen. Mehr...

Als Poulet noch eine Kostbarkeit war

Weisst Du noch? In den frühen 50er-Jahren war Weihnachten für mich als Kind eine wunderbare Sache, denn dann bereitete Mutter ein Huhn aus dem Ofen zu. Mehr...

«Mhmm,Nidletäfeli»

Weisst Du noch? Als ich ein Kind war (Jahrgang 1931) , gab es noch keine Schokolade, wenigstens bei uns nicht. Mehr...

«Die guten alten Fensterläden»

Weisst Du noch? Ich erinnere mich, als ich vor circa 40 Jahren mein Zimmer im Parterre des Einfamilienhauses meiner Eltern hatte. Ich hatte einen schönen Ausblick direkt in den Garten und konnte auch direkt vom Zimmer auf den Gartensitzplatz oder in den angrenzenden Garten gehen. Mehr...

Einer, der auf Postautos abfährt

Meine Sammlung Eine Vitrine voller gelber Miniaturautos der Post hat sich Urs Hofer aus Moosseedorf angelegt. Der ehemalige Pöstler ist ein Fan der kleinen Autos. Aber nicht nur – auch alte PTT-Briefkästen haben es ihm angetan. Mehr...

Ungeliebte Milch

Weisst Du noch? «Im Winter gab es an unserer Schule vor der grossen Pause immer gekochte Milch. Mehr...

«Ferdy National»

Weisst Du noch? «Geboren 1939 und als Älteste von fünf Kindern auf einem Nebenerwerbsbetrieb mit drei Generationen aufgewachsen, mangelte es nie an Arbeit im Haus und auf dem Feld. Mehr...

Ein Basar für die Kinderhilfe

Wünsch dir was «. . . dann mache ich es halt alleine»: Nach diesem Motto verkauft Heidi Ziörjen aus Schönried Selbstgenähtes und -gestricktes für «Silvias Kinderhilfe» in Steffisburg. Mehr...

Zukunftstag

Am sogenannten Zukunftstag haben schweizweit Tausende Kinder die Gelegenheit ergriffen, den Vater oder die Mutter zur Arbeit zu begleiten. Auch diese Zeitung hatte gestern insgesamt 22 Kinder zu Besuch auf der Redaktion. Mehr...

Fliegeralarm und «Gigelisuppe»

Ich besuchte die erste Klasse. In Bern hatten wir oft Fliegeralarm. Ich schlenderte mit meiner Freundin zur Schule. Mehr...

Vom Banker zum Brückenranger

Während 30 Jahren war Basel das Zuhause von Urs Widmer – und die Credit Suisse sein Arbeitgeber. Heute wohnt der ehemalige Banker in Sigriswil, wo er als Brückenranger tätig ist. Mehr...

Für 5er-Mocken ins kalte Nass getaucht

Weisst Du noch? «Es war Ende der 50er-Jahre: Die ersten Schüler hatten ihr Sackgeld und gingen regelmässig in der Bäckerei ‹gänggelen›. Mehr...

«Ein Schrank ist etwas sehr Intimes»

Leserbegegnung Gegen Bezahlung räumt Eva Moesch den Schrank anderer Menschen auf. Manchmal muss sie dabei nicht nur Kleider, sondern auch Gefühle sortieren helfen. Mehr...

«Als Schoggi eine Rarität war»

Weisst Du noch? «Schokolade war in meiner Kindheit eine echte Rarität. Und eben schon damals, 1945, war etwas Süsses bei den Kindern sehr begehrt. Aber «alles zu seiner Zeit», sagte meine Mutter stets. Mehr...

Zwei Trostpflastervon Seven

Wünsch dir was Keine Zeit – aber ein grosses Herz: Soulsänger Seven macht zwei Fans aus Ostermundigen trotz einer Absage glücklich. Mehr...

«Buchnüssli sammeln»

Weisst Du noch? «Ich, Jahrgang 1932, und meine um ein Jahr ältere Schwester gingen Buchnüssli sammeln. Das auf Anraten unseres Vaters hin, der im Aktivdienst war. Mehr...

Maikäfer sammeln

Weisst Du noch? Ich habe Jahrgang 1942 und war damals etwa acht Jahre alt. Unsere Familie wohnte in Vielbringen, und es war ein schlimmes «Maikäferjahr». Mehr...

«Ich bin manchmal zu risikofreudig»

Mein Hobby «Gut Blatt» wünscht man sich, dann geht die Runde Skat los. Am Spieltisch im Gasthof Schützen in Steffisburg sitzt auch Olaf Franke. Der gebürtige Deutsche ist seit über 10 Jahren im Skatclub Les amis dabei. Und spielt jeden Dienstag mit seinen Kolleginnen und Kollegen. Mehr...

Rossbollen sammeln

Weisst Du noch? «Es war Anfang der 50er-Jahre. Wir wohnten am Dorfausgang und hatten einen grossen Garten. Der Vater arbeitete in einer Fabrik. Als Nichtbauer fiel also kein Mist an – ausser dem «Mist», den wir drei Giele produzierten. Mehr...

«Super wars! Einfach super!

Wünsch dir was »Einmal dabei zu sein, wenn Schauspielerinnen und Schauspieler für ihren Auftritt geschminkt werden: Das war der grosse Wunsch von Ruth Minder aus Thun. Nun hat er sich im Berner Stadttheater erfüllt. Mehr...

Schulunterricht beim Circus Knie

Wünsch dir was Zirkusluft schnuppern einmal anders: Wir haben der Viertklässlerin Selina Jud aus Wilderswil den Wunsch, einmal einen Zirkusschulunterricht zu besuchen, erfüllt. Mehr...

«Ähri zämeläse»

Weisst Du noch? Ich erinnere mich noch, als ob es gestern gewesen wäre. Ich habe Jahrgang 1942 und war damals etwa 8 Jahre alt. Mehr...

Schnupperstifte auf der BZ Redaktion

Während dem Schnuppertag auf der Redaktion der BZ Berner Zeitung, hatten die Jugendlichen die Aufgabe den Herbst fotografisch einzufangen. Der Auftrag war zugleich ein Online-Wettbewerb. Leserinnen und Leser konnten abstimmen, welche der drei Fotografien Ihnen am besten gefällt. Zum Siegerbild wurde die Nummer 2 erkoren. Die Gewinnerinnen und Gewinner erhalten je einen Kinogutschein. Mehr...

«Chässpöön»

Weisst Du noch? Früher habe es in fast jedem Dorf eine Käserei gegeben, erinnert sich unser Leser Hans Arni aus Burgdorf. Mehr...

«Genial» oder «respektlos»?

Schräge Leserzuschriften vor Publikum vorlesen: Soll man das? Darf man das? Ja, finden manche Leserinnen und Leser. Doch es gibt auch Vorbehalte. Mehr...

«Hat jemand etwas gegen mich?»

Lesevergnügen und Lebensbestandteil: Für einen Rentner aus der Region Bern ist das «Forum» offensichtlich mehr als nur ein Teil der Zeitung. Mehr...

«. . . dann wäre meine Sammlung komplett»

Mein Hobby In Reidenbach im Simmental betreibt der 73-jährige Heinz Kunz ein kleines Velomuseum. Mehr...

Leserbriefe live: Je schräger, desto besser

Hate Poetry Niveaulose Leserbriefe müssen nicht zwangsläufig im Papierkorb landen. Mit Zuschriften, die es weder in die Zeitung noch ins Onlineportal schaffen, lassen sich unterhaltsame Abende gestalten. Mehr...

Gemeinsam auf Tour

Wünsch dir was «Wer opfert mir ein bisschen Zeit?» Dies fragte die 102-jährige Leserin Hermine Indermühle aus Hilterfingen im «Forum». Grund: Sie suchte eine Fahrgelegenheit, um eine Bekannte in Gümligen und ein Ehepaar im Berner Mattenhofquartier zu besuchen. Mehr...

Pfeifen für einen Dudelsack-Fan

Wünsch dir was Der Wunsch von Peter Brönnimann aus Flamatt, einmal auf einem Dudelsack zu spielen, ging fast in Erfüllung. Warum nur fast? Mehr...

Lisa:«Luca hat mich wiedererkannt!»

Wünsch dir was «Wünsch dir was» im XXL-Format: Lisa Wagner aus Österreich hätte sich nur schon über ein paar Zeilen von Luca Hänni gefreut. Nun durfte sie beim «Superstar» quasi einen Hausbesuch in Uetendorf machen. Mehr...

«Ich liebe die Herausforderung»

Mein Job Riitta Burri aus Muri ist Eventbetreuerin im Zentrum Paul Klee – hier hat die Weltenbummlerin ihr Glück gefunden. Mehr...

Er braucht bald eine neue Wohnung

Meine Sammlung Stefan Frey trinkt nicht nur gerne aus Dosen, er hortet sie auch. Über 60000 Getränkedosen hat der 35-jährige Spiezer gesammelt – ein europäischer Rekord. Mehr...

Das «Panorama» als Lebenswerk

Leserbegegnung Ein Schicksalsschlag hat das Leben von Margaret Gantert vor über 40 Jahren auf den Kopf gestellt. Doch die heute 84-Jährige aus Aeschlen ob Gunten liess sich nicht unterkriegen – das Hotel-Restaurant Panorama ist Beweis dafür genug. Mehr...

Der Bauchredner und sein Team

Leserbegegnung In Latterbach im Simmental wohnt der 86-jährige Hans Beer-Gafner – einer der wohl ältesten Bauchredner der Schweiz. Das ist aber nur ein kleiner Teil der facettenreichen Biografie des rüstigen Rentners. Mehr...

«Ich habe den schönstenArbeitsplatz der Welt»

Mein Job Die Bernerin Claudia Ruch hat sich in ihrem Garten eine kleine Wellnessoase eingerichtet. Prunkstück ist ein Zirkuswagen, in welchem die 61-Jährige Massagen anbietet. Mehr...

Weltgereister ohne Ruhestand

Leserbegegnung Ghana, Saudiarabien, Nordkorea, Indien: Das Berufsleben des Mechanikers Werner Gehriger aus Zollikofen spielte sich weiss Gott nicht bloss in der Schweiz ab. Und auch heute ist der 77-jährige Rentner ein Rastloser. Mehr...

«Mein Leben war immer bunt»

Meine Sammlung Susanna Anderegg fasziniert russisches Kunsthandwerk. Auf ihrer fünfjährigen «Schatzsuche in Russland» hat sie so einige Trouvaillen zusammengetragen. Mehr...

Jamsessions mit Waschutensilien

Mein Hobby Steigt Ueli Walther aus Münsingen in seinen Keller hinab, so hat das musikalische Gründe. Denn dort jammt er auf einem Waschbrett und einem Waschzuberbass zu Jazzklängen. Mehr...

Alte Tretautos sind seine Leidenschaft

Meine Sammlung Urs Kistler aus Ostermundigen hortet einen wahren Schatz an Tretautos. Mehr...

Hundekot sorgt für Knatsch

Lesermeinungen Der Absteller «Ärger mit dem Hundegeschäft» über liegen gelassene Robidog-Säcklein hat heftige Reaktionen ausgelöst. Hier eine kleine Auswahl. Mehr...

Pulver, Pipetten und ein paar Moleküle

Kochkurs Helikopter im Glas, Rauchwolken im Mund und feine Zwiebeln auf dem Brettchen: ein Besuch im molekularen Kochkurs. Mehr...

Besuch im Reich der Königin

Wünsch dir was Der Burgdorfer Stadtorganist Jürg Neuenschwander hat Theres Berger aus Niederönz einen Traum erfüllt: Sie durfte ihm aus nächster Nähe beim Spielen in der Kirche zusehen. Mehr...

Die Hermes vor dem Müll gerettet

Meine Sammlung Hammond, Hermes Baby oder Franklin – diese berühmten Namen historischer Schreibmaschinen zieren das private Museum von André Hunziker aus Ittigen. Mehr...

«Ich bin immer in Bewegung»

Mein Job Peter Thöni ist Kunsttechniker. Im Auftrag von Künstlern und Ausstellern baut er Skulpturen zusammen und platziert Bilder an Museumswände. Sein Job fordert viel handwerkliche und geistige Beweglichkeit. Mehr...

Als Coiffeuse auf Wanderschaft

Mein Job Barbara Marotzke aus Thun geht als Coiffeuse auf die Stör. Diese Arbeitssituation entstand einst aus einer Notlage. Doch heute möchte sie nicht mehr tauschen. Mehr...

Ein Hauch von Pearl Harbor

Mein Hobby Seit 40 Jahren baut Markus Günther aus Unterseen Modellflugzeuge und lässt sie fliegen. Ab heute startet der 55-Jährige in Spanien zum zweiten Mal an einer Weltmeisterschaft. Mehr...

«Vächeet stat lätz»! oder Bildungsplan für Kleinkinder

Carte Blanche Hin und wieder ertappe ich mich dabei, wütend zu werden. Wütend über schöne Worte wie Bildungsstätte für Kleinkinder. Wütend auch über Theoretiker (wohl am Bürotisch?), die Bildung als Sache des Intellekts und später wohl auch der guten Schulnoten verstehen. Bildungsstätte für Kleinkinder, das ist doch absurd. Mehr...

Service

Auf die Lesezeichenleiste

Hier lesen Sie unsere Blogs.

Service

Service

Von Digital bis Classic

Auf allen Kanälen. Hier bestellen!

Anzeigen

Service

Von Kino bis Festival

Finden Sie hier die schönsten Events in unserer Region.