Ein Garten Eden aus Menschenhand

US-Starautor T. C. Boyle basiert seinen Roman «Die Terranauten» auf einem realen Projekt über ein zweites Leben auf dem Mars aus den 1990er-Jahren. Ein grandioses Thema. Bloss: Warum nur erfasst einen beim Lesen zunehmend Langeweile? Mehr...

Raus aus Rione

400 000 Exemplare von Elena Ferrantes neapolitanischem Epos hat der Verlag bislang ausgeliefert. Der zweite Band «Die Geschichte eines neuen Namens» führt das Ringen um Selbstbehauptung zweier Freundinnen in eine neue Runde. Mehr...

Literarische Leisetreter

GLOSSE Eine wissenschaftliche Studie ist der Frage nachgegangen, wie laut literarische Figuren sprechen. Ihre Ergebnisse geben Anlass zur Sorge – gerade in der Schweiz. Mehr...

Der erste Mundart-Bestseller

Zum 150. Geburtstag von Rudolf von Tavel erscheint jetzt das Buch «Noah und Napoleon. En Erinnerung us der Chinderstube». Mundartspezialist Pedro Lenz würdigt an dieser Stelle den Berner Mundartpionier. Mehr...

Noch einmal einen Haken geschlagen

In «Statt etwas oder Der letzte Rank» schreibt sich Martin Walser virtuos von der Seele, was er zuletzt zu ­immer monströseren Kopf­geburten vor sich auftürmte. Mehr...

Tod eines Multitalents

Er schrieb das Kultbuch der Siebziger und verfasste Drehbücher mit Alain Tanner. Jetzt ist John Berger 90-jährig gestorben. Mehr...

Kuriositätenkabinett

Das Timing für dieses Buch ist perfekt: Die Zeit zwischen den Jahren ist eine seltsame, eine Art Vakuum, irreal. Das sind auch die Orte, die zwei britische Autoren besucht haben. In ihrem Atlas versammeln sie diese seltsamen, ungewöhnlichen Stätten. Mehr...

Werbung

Arthur Conan Doyle und die «Pantoffeln aus Ulmenholz»

Sachbuch Unter dem Titel «Von Casanova bis Churchill» versammelt die Literaturwissenschaftlerin Barbara Piatti Erinnerungen von Persönlichkeiten, die zwischen 1760 und 1946 die Schweiz bereisten. Mehr...

Liebeserklärung an das Meer

«Das Buch vom Meer» des norwegischen Journalisten Morten A. Stroksnes ist eines der erfolgreichsten Sachbücher des Jahres. Das mit Preisen überhäufte Werk bietet eine Mischung von Abenteuer und Wissenschaft, Fakten und Poesie. Mehr...

Einblicke ins Schaffen eines Voyeurs

Javier Marías, Flaggschiff der spanischen Gegenwartsliteratur, legt mit «Keine Liebe mehr» 23 «akzeptierte» und 7 «akzeptable» Erzählungen vor. Mehr...

Aus der Grosstadt in die Savanne

Die Berliner Fernsehjournalistin Gesa Neitzel kündigte ihren Job und liess sich in Afrika zur Rangerin ausbilden. Ihre Notizen sind sachlich, wild und manchmal atemberaubend. Mehr...

Service

Service

Von Digital bis Classic

Auf allen Kanälen. Hier bestellen!

Anzeigen

Service

Auf die Lesezeichenleiste

Hier lesen Sie unsere Blogs.