Hat Bieber wieder zugeschlagen?

In Los Angeles sind Ermittlungen gegen den kanadischen Popstar wegen mutmasslicher Körperverletzung eingeleitet worden – dabei hat das mutmassliche Opfer ihn nicht angezeigt.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Neuer Ärger für Justin Bieber: Behörden in Los Angeles gehen einem Bericht über eine mutmassliche tätliche Attacke des Popstars nach. Ein Zeuge wolle den Sänger dabei beobachtet haben, wie er sich in einem Restaurant im Vorort West Hollywood mit zwei Barkeepern gestritten und dann einem Gast einen Kopfstoss versetzt habe, teilte das örtliche Sheriffbüro am Donnerstag mit. Demnach waren Bieber und die Barleute schon verschwunden, als Beamte eintrafen.

Der Gast, der von dem Star geschlagen worden sein soll, wies keine sichtbaren Verletzungen auf und erstattete auch keine Anzeige. Es wurden dennoch Ermittlungen für den Fall eingeleitet, dass er zu einem späteren Zeitpunkt gegen Bieber vorgehen will. Das Management des 22-Jährigen wollte sich zunächst nicht zu der Angelegenheit äussern.

Bieber ist bereits mit Ermittlungen der Polizei in Cleveland im Staat Ohio konfrontiert: Dort zeigte ein Mann in Las Vegas den Sänger an, weil er ihn im Juni 2016 einen Faustschlag verpasst haben soll. (foa/dapd)

Erstellt: 17.02.2017, 04:39 Uhr

Artikel zum Thema

Zürich ist im Bieber-Fieber

VIDEO Für eingefleischte Justin-Bieber-Fans existiert kein Schlechtwetter. Bei Regen und Kälte harrten Hunderte Mädchen vor dem Hallenstadion aus und warteten auf ihren Superstar. Mehr...

Biebs der etwas Ältere

Justin Bieber weiss wieder, warum er auf der Bühne steht. Sagt er. Beim Konzert gestern Abend in Zürich merkte man wenig davon. Mehr...

Bieber schlägt wieder zu

STARS & STYLES Heute auf dem Boulevard: Muhammad Alis Trauerfeier findet statt +++ Beyoncé niest +++ Madonna trifft den Mann ihrer Träume Mehr...

Werbung

Hudora Trampolin

Das Hüpfvergnügen für den Garten für Gross und Klein mit dem Supertrampolin! Im OTTO’S Webshop!

Kommentare

Service

Die Welt in Bildern

Ei, was für eine Farbenpracht: In der Schlögl-Ei Fabrik im österreichischen Drassmark werden hartgekochte Eier für Ostern mit Farbe besprüht (23. März 2017).
(Bild: Leonhard Foeger) Mehr...