Mehr Stadt in Köniz

Ein neues Gesicht für das Zentrum: Köniz soll auch nördlich des Bläuackers städtischer werden. Mehr...

Verschiedene Visionen fürs Parking Ost

Murten Wie das geplante Parkhaus Ost in Murten aussehen und auch wie es finanziert werden soll, ist noch offen. Die Planungskommission und der Gemeinderat prüfen ­verschiedene Varianten. Mehr...

Politiker der Stadtregion suchen das Gespräch

In der Region Bern fehle ein Gremium, das gemeindeübergreifende Anliegen bespreche. Dies sagen Politiker aus der Stadt Bern und der Umgebung. In den Parlamenten der Regionsgemeinden wurden entsprechende Postulate eingereicht. Mehr...

Erst rechnen und dann bauen

Bern Die GFL verlangt eine bessere Kostenkontrolle, wenn die Stadt baut. Die Kontrolle sei bereits heute gut, sagt der Gemeinderat. Mehr...

Waberns neues Wahrzeichen

Wabern Viele freuen sich über den architektonisch speziellen Garden-Tower, der neu in Wabern steht. Der härteste Kritiker aber bleibt skeptisch. Mehr...

Prostituierte suchen vermehrt in den Gassen nach Freiern

Bern Bei den Bewohnern der Altstadt wächst der ­Unmut: Die Zahl der Prostituierten, die in den Gassen um Freier werben, ist in letzter Zeit gestiegen. Der Grund ­dafür ist offenbar die Schliessung der Kontaktbar Tübeli. Mehr...

Werbung

Berner Spitex Verband gegen Spitalstandortinitiative

Der Berner Spitex Verband ist gegen den Erhalt «unnötiger Spitalstrukturen» und befürchtet eine schwächere Grundversorgung für alte Menschen. Mehr...

Die Bahnstrecke ist unterbrochen

Lyss/Kerzers Zwischen Lyss und Kerzers ist der Bahnverkehr unterbrochen, weil ein Zug die Strecke blockiert. Der Unterbruch dauert noch bis 15.30 Uhr. Mehr...

Auto kollidiert mit Sattelschlepper – Lenker stirbt

In Jegenstorf kollidierte am Donnerstagmorgen ein Personenwagen mit einem Sattelschlepper. Der Autolenker kam dabei ums Leben. Mehr...

Verkehrsbehinderungen wegen Bauernpferderennen

Schwarzenburg Wegen des Bauernpferderennen kann es am Sonntag in Häusern zu Verkehrsbehinderungen kommen. Mehr...

Als Licht in die Stadt Bern kam

Bern Vor 125 Jahren brannten in der Stadt Bern erstmals elektrisch betriebene Strassenlampen. 1891 sorgten zwei Turbinen in der Matte für Strom. Mehr...

Kinder entdecken die Lust am Sport

Ostermundigen Springen, Toben, Werfen, Fangen, Tanzen und Raufen: Dies machen 29 Kinder seit Montag in der Kindersportwoche der Stiftung Jugendförderung Berner Handball. Mehr...

Restaurant Eiger öffnet mit neuem Konzept

Das Restaurant Eiger am Eigerplatz eröffnet am 8. Oktober mit einem südlichen Konzept, bei dem Gäste auch teilen können. Mehr...

Die Studenten wehren sich

Bern Die SUB fordert mehr bezahlbaren Wohnraum für Studierende. Weil der Verein für Studentenhäuser diesen aber nicht biete, setzen sie ein Zeichen und treten aus. Mehr...

Grosse Erleichterung: Die Fahrenden ziehen weiter

Kirchdorf Der grosse Ärger blieb aus. Trotzdem sorgten die Fahrenden, die sich Ende August in Kirchdorf niederliessen, für Unruhe. Ob zu Recht oder zu Unrecht, bleibt offen – heute Donnerstag ziehen sie ohnehin ab. Mehr...

Der RBS sucht drei Einweg-Brücken

Zollikofen Der Ausbau auf Doppelspur in Zollikofen stellt die Projektleitung des RBS vor grosse ­Herausforderungen. Eng wird es bei der Bahnunterführung. Dort braucht es Hilfsbrücken für den Einmalgebrauch. Mehr...

Ein Tusch für die letzte Gala

Münsingen Marcel Schnyder hört auf: In einer Woche organisiert er die letzte Blasmusikgala. Dafür trommelt er munter weiter. Mehr...

Berner Lampen für Berner Strassen

Bümpliz Das Stadtberner Unternehmen Asetronics ­beliefert den Kanton Bern mit neuartigen LED-Strassen­lampen. Diese sind mit Sensoren ausgestattet, welche das Licht herunterdimmen, wenn es keinen Verkehr gibt. Mehr...

VIDEO

Sie überspielt den Schmerz

Franziska Schäublin aus Ostermundigen wurde das Cellospielen einst vom Arzt verordnet. Heute möchte die 56-Jährige nicht mehr darauf verzichten. Mehr...

Das Fähnlein der 13 Aufrechten

Bern Bei den Berner Stadtratswahlen tritt die BDP gerade mal mit 13 Personen an. Lieber 13, die wirklich wollen, als eine aufgefüllte Liste, sagt Präsident Hans Kupferschmid. Mehr...

Region

Marktplatz

Immobilien


Umfrage

Ist es richtig, im Berner Zieglerspital Asylsuchende unterzubringen?




Muss der Religionsunterricht ausgebaut werden?

Ja

 
29.8%

Nein

 
70.2%

1036 Stimmen

Sponsored Content

Design Sackmesser

Weil Sie sowieso nie wissen, was Sie schenken sollen.

Giraffen zieren die Stadt Bern. Sollen die Graffiti bleiben?

Ja

 
28.9%

Nein

 
71.1%

409 Stimmen