Pyri in Bern

Vor dem Wechsel in der Gesundheitsdirektion Der neue Gesundheitsdirektor Pierre Alain Schnegg (SVP) will die Gesundheitsbranche stärker steuern.

Auseinandersetzung in Biel Am Montagabend sind bei einem Streit in Biel zwei Personen verletzt worden, eine davon schwer.

Museum Franz Gertsch Mit einem Erweiterungsbau will das Museum Franz Gertsch mehr Raum für die Kunst und Kunstinteressierte schaffen.

Falken Burgdorf In zwei Tagen ist der fünfjährige Dornröschenschlaf vorbei: Der Falken in der Oberstadt geht wieder auf.

Schulfest in Uetendorf Strömender Regen und eisige Temperaturen hinderten die Leute nicht, den Umzug des Schulfestes zu besuchen. Kreative Kostümierungen und musikalische Darbietungen machten die ungemütliche Witterung wett.

Renée Boillat kämpft für die Streunerkatzen in Les Tres Cales

Aktionärsversammlung Clientis-Bank Oberaargau

Rocket Air 10 000 Zuschauer und Fahrer, die auf höchstem Niveau kämpften.

Anja Villiger Anja Villiger schaut wildfremden Menschen in den Mund, sorgt für schöne Zähne und gesundes Zahnfleisch. Und beruhigt ängstliche ­Patienten.

Kundgebung des Islamischen Zentralrats in Kehrsatz Die Kundgebung des Islamischen Zentralrats der Schweiz in Kehrsatz hat friedlich begonnen.

Asylsuchende im Zieglerspital Das ehemalige Zieglerspital in Bern nimmt am Montag seinen Betrieb als Empfangs-und Verfahrenszentrum des Bundes auf

Fischotter im Eichholz Fischotter galten lange als fast ausgestorben. An der Berner Aare tauchen sie nun vermehrt wieder auf.

Swatch Rocket Air 2016 Wie erwartet wurde die Teambattle am Rocket Air 2016 zum grossen Spektakel.

Evakuierungsübung bei der Pfingsteggbahn Rega und AGL führten bei der Pfingsteggbahn in Grindelwald eine Evakuierungsübung durch.

BEA 2016 Die BEA 2016 findet vom 29. April bis zum 8. Mai statt.

Unfall Meinisberg Am 28.4.2016 versuchte ein Automobilist, vor der Polizei zu fliehen, prallte dabei aber in eine Hausmauer.

Flüchtlingstransport per Postauto Im Herbst vor sechzig Jahren flüchteten Zehntausende Ungarn vor den Russen aus dem eigenen Land. Das Rote Kreuz schickte 25 Postautos an die Grenze – und den Riggisberger Postchauffeur Peter Engeloch.