SVP wittert Sparpotenzial bei der Sanität

Mopi.ch führt kostengünstig Verlegungstransporte für Patienten durch. SVP-Grossrat Samuel Krähenbühl will von der Regierung wissen, weshalb solche Transporte nicht konsequent von Privaten durchgeführt werden. Mehr...

Ungenaue Zahlen bei der Kesb

Die Kindes- und Erwachsenenschutzbehörden hatten 2013 und 2014 viele Pendenzen abzubauen. Deshalb lässt sich nicht genau sagen, ob die Fallzahlen wirklich angestiegen sind. Mehr...

Listenstreit: Hirslanden einigt sich mit Kanton

Hirslanden hat sich mit dem Kanton auf einen Leistungsauftrag einigen können. Ab Oktober gilt die neue Spitalliste für die Gruppe. Keine Einigung ist hingegen bei der Lindenhof-Gruppe in Sicht. Mehr...

Thorberg: Therapieabteilung wird geschlossen

In der Strafanstalt Thorberg werden ab dem Sommer 2016 keine schwer gestörten Straftäter mehr untergebracht. Die Schliessung der Therapieabteilung ist das Resultat einer externen Betriebsanalyse. Mehr...

Berner SP will Wähleranteil auf 21 Prozent steigern

Von 19,3 auf 21 Prozent Wähleranteil: Das strebt die Berner SP bei den Nationalratswahlen im Herbst an. Dies erklärte Kantonalpräsidentin Ursula Marti am Dienstag vor den Medien in Bern. Mehr...

Die Provokateurin, die keine sein will

Sie gilt als Feministin, debattierfreudig und provokativ: Claudine Esseiva politisiert am linken Flügel der FDP und sieht sich selbst schlicht als Frau, die sagt, was sie denkt. Mehr...

Ex-Thorberg-Direktor blitzt vor Verwaltungsgericht ab

Der Kanton Bern hat dem ehemaligen Thorberg-Direktor Georges Caccivio zu Recht gekündigt. Seine Besuche auf dem Drogenstrich seien inakzeptabel. Mehr...

Eine Zeltstadt für 250 Asylsuchende

Kappelen-Lyss Am Mittwoch beginnt beim Durchgangszentrum in Kappelen der Aufbau einer Zeltstadt. Während den nächsten drei Monaten wird der Kanton bis zu 250 Männer vorwiegend aus Eritrea in Armeezelten unterbringen. Das löst Widerstand aus. Mehr...

Nur ein nasser Herbst kann die Pilzsaison retten

Bern Der heisse trockene Sommer verhindert, dass die Pilzler ihre Körbe füllen können. Bis jetzt ist in den Wäldern um Bern die Saison so schlecht wie seit dem Hitzejahr 2003 nie mehr. Mehr...

«Sehr wichtig» oder «Schlaumeierei»?

Video Die zweite Gotthardröhre - braucht es sie wirklich? Die Meinungen der Berner Ständeratskandidaten gehen auseinander. Pros und Contras in der Serie «Üser Nüün». Mehr...

Flüchtlingskinder leben im Pfadiheim

Bern In der Region Bern sind jugendliche Asylsuchende in Pfadi- und Ferienheimen und bei Privaten untergebracht. Es sind nur Zwischenlösungen, denn die Aufenthalte dort sind begrenzt. Der Kanton ist auf der Suche nach permanenten Unterkünften. Mehr...

Finanzkommission für Revision des bernischen Arbeitsmarktgesetzes

Das revidierte bernische Arbeitsmarktgesetz hat die erste parlamentarische Hürde genommen. Die Finanzkommission empfiehlt die Vorlage des Regierungsrats zur Annahme. Mehr...

Berner Regierung will mehr Flüchtlinge in Arbeitsmarkt integrieren

Vorläufig Aufgenommene und anerkannte Flüchtlinge sollen einfacher zu Arbeit kommen können. Dafür setzt sich der Berner Regierungsrat ein, wie er in seiner Antwort auf einen Vorstoss von Hasim Sancar (Grüne) bekräftigt. Mehr...

Billige Patienten-Taxis nehmen Ambulanzen Kunden weg

Immer häufiger lassen Spitäler und Heime ihre Patienten nicht mit einer teuren Ambulanz, sondern mit billigeren Patiententaxis transportieren. Den Rettungsdiensten entgeht ein einträgliches Geschäft. Mehr...

Marktplatz

Immobilien

@BernerZeitung auf Twitter

Service

Service

Auf die Lesezeichenleiste

Hier lesen Sie unsere Blogs.

Muss der Religionsunterricht ausgebaut werden?

Ja

 
29.8%

Nein

 
70.2%

1036 Stimmen

Nach dem Erfolg in Zürich wollen die Grünen auch in Bern die Pauschalbesteuerung abschaffen. Unterstützen Sie dieses Anliegen?

Ja

 
67.0%

Nein

 
33.0%

445 Stimmen

Service

Von Kino bis Festival

Finden Sie hier die schönsten Events in unserer Region.

Sollten die Dienstleistungen von kantonalen und städtischen Behördenstellen (z.B. Auszug aus dem Strafregister) gratis sein und über die Steuern finanziert werden?

Ja

 
46.4%

Nein

 
53.6%

166 Stimmen