Thunerstern holt den vierten Titel in Serie

Rollhockey: 18 Spiele, 18 Siege: Die U-20-Junioren des SC Thunerstern haben sich mit einer rekordverdächtigen Saison den 4. Schweizer-Meister-Titel in Serie gesichert.

Ausgelassener Jubel beim Schweizer Meister SC Thunerstern.

Ausgelassener Jubel beim Schweizer Meister SC Thunerstern. Bild: zvg

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die U-20-Junioren des SC Thunersterns holten sich zum vierten Mal in Serie den Schweizer-Meister-Titel. In dieser Saison blieben sie sogar ohne eine Niederlage und schossen in den 18 Spielen nicht weniger als 144 Tore. Captain Gian Rettenmund, der ja schon in der ersten Mannschaft eine tragende Rolle spielt, steuerte nicht weniger als der 71 selber bei.

Mit Torhüter Nicola Tom­masi (Junioren-Nationalkeeper), Cedric Wagner (Junioren-Nationalspieler) waren noch weitere Spieler Teil des Meisterteams, die mit der ersten Mannschaft den Aufstieg in die NLA schafften. Geführt wurden die erfolgreichen Junioren vom langjährigen Stammspieler der ersten Mannschaft, Andreas Rettenmund. «Somit ist sicher ein Grundstein dafür gelegt, dass man wieder vermehrt von den Thuner Rollhockeyanern hören wird», bilanziert der Traditionsverein in einer Mitteilung zum Meister­titel der U-20-Junioren. (egs)

Erstellt: 19.06.2017, 10:07 Uhr

Service

Von Digital bis Classic

Auf allen Kanälen. Hier bestellen!

Kommentare

Blogs

Gartenblog Gern gesehene Gäste

Bern & so Guten Abend, liebe Sorgen

Die Welt in Bildern

Einer tanzt aus der Reihe: Jets der Patrouille de France zeigen anlässlich der 52. Pariser Luftfahrtschau auf dem Flughafen Le Bourget ihr Showprogramm. (25. Juni 2017)
(Bild: Pascal Rossignol) Mehr...