Angriffe auf Polizisten werden nicht schärfer bestraft

Der Ständerat will Polizeibeamte besser vor Gewalt schützen. Eine Mindeststrafe von einem Jahr Gefängnis für die Angreifer hält er aber für übertrieben. Mehr...

Hedy Graber: «Kultur ist mein Grundnahrungsmittel»

Das Kulturprozent der Migros feiert sein 60-jähriges Bestehen. Hedy Graber, Direktorin Kultur und Soziales beim Genossenschafts-Bund, im Interview. Sie erzählt, wofür das Geld eingesetzt wird. Mehr...

Kantone wollen bei Behandlungen mitreden

Bei stationären Spitalaufenthalten zahlt der Kanton einen Teil der Kosten; bei ambulanten Eingriffen zahlt die Krankenkasse alles. Das gibt Fehlanreize. Nun geht das langjährige Ringen um eine einheitliche Finanzierung in eine neue Runde. Mehr...

NACHRICHTEN-TICKER

Das hat das Parlament am ersten Sessionstag beschlossen

Zum Auftakt der Frühlingssession berieten die Räte unter anderem über Asylzentren, die Ausbürgerung von Jihadisten und Gewalt gegen Beamte. Mehr...

«Ich trete nicht mehr an»

Andreas Glarner hört laut Medienbericht als Gemeindeammann von Oberwil-Lieli auf. Seine Gründe. Mehr...

Auch die Rentenreform ist nicht alternativlos

Fabian Schäfer, Leiter Politik, zur bevorstehenden Parlamentsdebatte über die Rentenreform. Mehr...

«Singles müssen sich für ihr Leben dauernd rechtfertigen»

«Singles werden ein Leben lang dafür bestraft, dass sie nicht verheiratet sind und keine Kinder haben», sagt Sylvia Locher. Als Präsidentin des Vereins Pro Single Schweiz kämpft sie gegen die Benachteiligung von Alleinlebenden. Mehr...

Echt jetzt? Good News zum Hunger

Ist die Welt heute in Schieflage, fragt Stefan von Bergen und blickt zurück in die Geschichte. Mehr...

USR III: Die Kantone wollen die Folgen klarer aufzeigen

Die Bevölkerung soll besser wissen, woran sie mit der Unternehmenssteuerreform III ist. Die kantonalen Finanzdirektoren verlangen deshalb vom Bund frühzeitig zuverlässigere Berechnungsgrundlagen. Mehr...

Kein Gesetz für Jihadisten mit Schweizer Pass

Ständerat lehnt Motion ab Eine Motion verlangte, Jihadisten mit Doppelbürgerschaft das Schweizer Bürgerrecht zu entziehen. Der Ständerat verwarf die Forderung deutlich. Mehr...

SP-Reformer drücken sich vor heiklen Themen

Der gemässigte Flügel der SP hat ein Grundlagenpapier vorgestellt. Streitpunkte wie die Armee, die Asylpolitik und die Sicherheit kommen darin allerdings nicht vor. Mehr...

«Neulenker-Kurse bringen nichts»

Ein Urner SVPler will die sogenannte Zwei-Phasen-Ausbildung abschaffen. Eine erste Hürde hat sein Vorschlag schon genommen. Mehr...

Wo in der Schweiz am meisten Frauen leben

Männer aufgepasst: Das weibliche Geschlecht ist in den Städten am meisten vertreten. Das hat auch mit den verfügbaren Jobs zu tun. Mehr...

Billag-Bewerber der Willkür ausgesetzt

Der Bundesrat will aus einem ohnehin problematischen Paragrafen im Beschaffungsrecht einen geradezu grotesken Gesetzesartikel machen. Am besten lassen sich die absurden Folgen des Plans am Beispiel der Inkassostelle Billag zeigen. Mehr...