Autor:: Bernhard Kislig

News

Valiant berät am Bildschirm

In dieser Form gibt es das laut Valiant-Bank schweizweit noch nirgends: In ihrer neuen Filiale in Brugg im Aargau werden Kunden von Mitarbeitern am Bildschirm begrüsst. Und das bis abends um 18.30 Uhr. Mehr...

Der Informationsaustausch bereitet den Banken viel Kopfzerbrechen

Ausländer können nicht länger unversteuertes Geld auf Schweizer Konten verstecken. Denn 2017 greift der automatische Informationsaustausch. Was bedeutet dieser Schritt für Schweizer Finanzinstitute? Mehr...

Das Seco befürchtet Planwirtschaft

Das Seco verurteilt den Vorwurf, es verweigere die Diskussion über Nachhaltigkeit, als «billig» und «zu 100 Prozent falsch». Gleichzeitig kontert es die Kritik aus den Reihen der Befürworter der Initiative «Grüne Wirtschaft»: Das Volksbegehren führe in eine schädliche Planwirtschaft. Mehr...

Die Gegner sind alarmiert

Derzeit geniesst die Volksinitiative «Grüne Wirtschaft» in der Bevölkerung grossen Rückhalt. Das bürgerliche Lager und Wirtschaftsverbände wollen das Blatt wenden und haben nun ihre Gegenkampagne gestartet. Mehr...

Initianten kritisieren Studie des Bundes

Das Komitee der Volksinitiative «Grüne Wirtschaft» wirft seinen Gegnern vor, dass sie von falschen Annahmen ausgehen. Mehr...

Interview

Martullo: «... und jetzt bin ich halt in Bern»

SVP-Nationalrätin Magdalena Martullo sagt, was die Unternehmenssteuerreform III für ihre Ems-Chemie und die Schweizer Wirtschaft bedeutet. Mehr...

«Wenn die Schweiz sich nicht anstrengt, wird sie zerdrückt»

Der ökologische Fussabdruck zeigt, dass wir deutlich mehr natürliche Ressourcen verbrauchen, als die Erde hergibt. Das Instrument ist umstritten. Mathis Wackernagel, Miterfinder dieses Fussabdrucks, erklärt den Nutzen des Modells. Mehr...

«Der Rechtsruck von CVP und FDP ist für uns eine Chance»

Nicht nur der Nationalrat sei seit den letzten Wahlen nach rechts gerückt, sondern vor allem auch die CVP, sagt SP-Fraktionschef Roger Nordmann. Er überlegt sich, wie die SP mehr Mittewähler gewinnen kann. Mehr...

«Meine Mutter war wie gelähmt, als sie vom Unfall erfuhr»

Ein scheinbar harmloser Sprung ins Wasser hat das Leben von Peter Lude schlagartig verändert: Der zuvor sehr sportliche junge Mann war von einer Sekunde auf die andere querschnittgelähmt. Mehr...

«Mit Kompromissen verliert die CVP Profil»

Die Wahl von Nationalrat Gerhard Pfister zum CVP-Präsidenten steht so gut wie fest. Er politisiert am rechten Rand der CVP. Die Partei schafft oft Mehrheiten. Ein Richtungswechsel hätte deshalb Folgen für die Bundespolitik. Mehr...

Hintergrund

So spart man beim Hausverkauf Steuern

Beim Hausverkauf können hohe Steuern anfallen. Sie lassen sich einfach berechnen. Der Verkäufer kann zudem Steuern sparen, indem er Investitionen geltend macht. Und beim ­Umzug lassen sich die Steuern manchmal aufschieben. Mehr...

Steigt der Wohlstand mit tieferen Firmensteuern?

Mit Steuersenkungen für Firmen schafft die Schweiz mehr Wohlstand für alle, sagen die Befürworter der Unternehmenssteuerreform III. Die Gegner befürchten hingegen, dass die Privathaushalte bluten müssen. Die Argumente beider Seiten. Mehr...

Sein Markenzeichen ist die harte Linie

Feinde oder Fans. Dazwischen gibt es wenig. Andreas Glarner, SVP-Nationalrat und Ge­meindeammann von Oberwil-Lieli, polarisiert wie kaum ein anderer Schweizer Politiker. Vor allem in der Asylpolitik. Mehr...

Wie Väter und Mütter ihre Kinder in die Radikalisierung treiben

Warum schliessen sich hier lebende Menschen dem IS an? Welche Fehler macht das Umfeld? Wie lässt sich die Radikalisierung verhindern? Ein Erklärungsversuch anhand von zwei Schick­salen. Mehr...

«Wir sind kein Förderklub der SP!»

Die neue Juso-Präsidentin Tamara Funiciello gibt sich kämpferisch und will bei den Themen Akzente setzen, welche die Linke in den vergangenen Jahren vernachlässigt hat. Mehr...

Meinung

Der wunde Punkt der SVP

Die SVP möchte gern vermehrt in kantonalen Regierungen Fuss fassen und tritt unermüdlich zu Wahlen an. Trotzdem bleibt die Zahl der Exekutivmandate klar unter dem angestrebten Ziel. Daran ist die SVP selbst nicht unschuldig. Mehr...

Jetzt kommt es zur Zitterpartie an der Urne

BZ-Redaktor Bernhard Kislig Redaktor zur Steuerreform für Unternehmen. Mehr...

Merkwürdige Pirouette des Ständerats

Bernhard Kislig, Redaktor der Berner Zeitung, zur Liberalisierung der Ladenöffnungszeiten. Mehr...

Die Zeit ist reif

BZ-Redaktor Bernhard Kislig zur Liberalisierung der Ladenöffnungszeiten. Mehr...

Es braucht ein Powerplay, aber mit Mass

Redaktor Bernhard Kislig zur Steuerreform für Unternehmen. Mehr...

Service

Die Parteien im Formtest

Wo stehen die Parteien wenige Wochen vor den eidgenössischen Wahlen 2015? Wir haben die sieben wichtigsten Parteien unter die Lupe genommen und nach vier Kriterien bewertet: Profil, Zugpferde, Bilanz und Formstand. Die Bestnote 6 konnten wir nur einmal vergeben. Mehr...

Wenn getrennte Ehepaare drei Steuererklärungen ausfüllen müssen

Ehepaare, die eine gemeinsame Liegenschaft besitzen, müssen nach einer Trennung drei Steuererklärungen ausfüllen. Das ist keine Hexerei. Etwas komplizierter wird es aber, wenn Alimente im Spiel sind. Mehr...

Mit Auslandeinkäufen Geld sparen

Wer gewisse Regeln beachtet, kann mit Auslandeinkäufen nicht nur von günstigeren Preisen profitieren, sondern auch noch Steuern und Zoll sparen. Mehr...


Valiant berät am Bildschirm

In dieser Form gibt es das laut Valiant-Bank schweizweit noch nirgends: In ihrer neuen Filiale in Brugg im Aargau werden Kunden von Mitarbeitern am Bildschirm begrüsst. Und das bis abends um 18.30 Uhr. Mehr...

Der Informationsaustausch bereitet den Banken viel Kopfzerbrechen

Ausländer können nicht länger unversteuertes Geld auf Schweizer Konten verstecken. Denn 2017 greift der automatische Informationsaustausch. Was bedeutet dieser Schritt für Schweizer Finanzinstitute? Mehr...

Das Seco befürchtet Planwirtschaft

Das Seco verurteilt den Vorwurf, es verweigere die Diskussion über Nachhaltigkeit, als «billig» und «zu 100 Prozent falsch». Gleichzeitig kontert es die Kritik aus den Reihen der Befürworter der Initiative «Grüne Wirtschaft»: Das Volksbegehren führe in eine schädliche Planwirtschaft. Mehr...

Die Gegner sind alarmiert

Derzeit geniesst die Volksinitiative «Grüne Wirtschaft» in der Bevölkerung grossen Rückhalt. Das bürgerliche Lager und Wirtschaftsverbände wollen das Blatt wenden und haben nun ihre Gegenkampagne gestartet. Mehr...

Initianten kritisieren Studie des Bundes

Das Komitee der Volksinitiative «Grüne Wirtschaft» wirft seinen Gegnern vor, dass sie von falschen Annahmen ausgehen. Mehr...

Ausreiseverbot für Jihadisten

Selbst wenn klare Belege vorliegen, können Behörden radikalisierte Schweizer nicht davon abhalten, nach Syrien in den Heiligen Krieg zu ziehen. Das will der Bundesrat nun ändern. Mehr...

Zürich befürchtet riesige Steuerausfälle

Der Stadtzürcher Finanzdirektor Daniel Leupi befürchtet, dass die vorgespurte Unternehmenssteuerreform III riesige Ertragsausfälle nach sich zieht. Gemeinden seien die Leidtragenden. Und am Ende zahlten womöglich Private die Zeche. Mehr...

Das TTIP und die Folgen für die Schweiz

Ökonomen halten es für ­unerlässlich, dass sich die Schweiz dem TTIP anschliesst, da sonst Wohlstandsverlust droht. Doch die beste Chance hat der Bundesrat schon vor zehn Jahren verpasst. Mehr...

Majestätsbeleidigung wird zum Politikum

Der Wirbel um die Schmähkritik eines deutschen Satirikers erreicht die Schweiz: Parlamentarier verlangen die Abschaffung des Strafartikels für Majestäts­beleidigung. Mehr...

Schwieriger Weg aus der Sackgasse

Die verkorkste Situation um die SVP-Initiative gegen Masseneinwanderung ist um ein Kapitel reicher: Die Denkfabrik Foraus fordert einen Gegenvorschlag zur Rasa-Initiative, die alles rückgängig machen soll. Mehr...

Gewerbeverband weibelt gegen neue Regeln

Mehr Transparenz und ein besserer Marktzugang: Darauf zielen neue Vorschriften für Vermögensverwalter. Der Gewerbeverband sieht das anders und will das verhindern. Dabei nimmt er es mit der Finanzbranche auf. Mehr...

Ex-Mitarbeiter hat Serge Gaillard angezeigt

Serge Gaillard, Direktor der Finanzverwaltung, wird des Amtsmissbrauchs, der Verleumdung und weiterer Straftaten beschuldigt. Ein ehemaliger Mitarbeiter hat ihn verklagt. Gaillard bezeichnet die Vorwürfe als «haltlos». Mehr...

Armeechef tritt vorzeitig ab

Ende Jahr kommt es an der Spitze der Armee zu einem Wechsel. Verteidigungsminister Guy Parmelin löst das Arbeitsverhältnis mit André Blattmann «im Einvernehmen» auf. Mehr...

Mit Zuckerbrot und Peitsche gegen Ständerat

Der Nationalrat hat die Unternehmenssteuerreform umgekrempelt. Um den Ständerat auf seine Linie zu bringen, hält er unter anderem Geld für die Kantone zurück. Mehr...

Tessin fühlt sich übergangen

Für die Umsetzung der SVP-Initiative schlägt das Tessin ein neues Modell vor, das sich an regionalen Kriterien orientiert. Vielleicht greift das Parlament diesen Ansatz auf. Die Zeit drängt. Im Juni soll das Geschäft beraten werden. Mehr...

Martullo: «... und jetzt bin ich halt in Bern»

SVP-Nationalrätin Magdalena Martullo sagt, was die Unternehmenssteuerreform III für ihre Ems-Chemie und die Schweizer Wirtschaft bedeutet. Mehr...

«Wenn die Schweiz sich nicht anstrengt, wird sie zerdrückt»

Der ökologische Fussabdruck zeigt, dass wir deutlich mehr natürliche Ressourcen verbrauchen, als die Erde hergibt. Das Instrument ist umstritten. Mathis Wackernagel, Miterfinder dieses Fussabdrucks, erklärt den Nutzen des Modells. Mehr...

«Der Rechtsruck von CVP und FDP ist für uns eine Chance»

Nicht nur der Nationalrat sei seit den letzten Wahlen nach rechts gerückt, sondern vor allem auch die CVP, sagt SP-Fraktionschef Roger Nordmann. Er überlegt sich, wie die SP mehr Mittewähler gewinnen kann. Mehr...

«Meine Mutter war wie gelähmt, als sie vom Unfall erfuhr»

Ein scheinbar harmloser Sprung ins Wasser hat das Leben von Peter Lude schlagartig verändert: Der zuvor sehr sportliche junge Mann war von einer Sekunde auf die andere querschnittgelähmt. Mehr...

«Mit Kompromissen verliert die CVP Profil»

Die Wahl von Nationalrat Gerhard Pfister zum CVP-Präsidenten steht so gut wie fest. Er politisiert am rechten Rand der CVP. Die Partei schafft oft Mehrheiten. Ein Richtungswechsel hätte deshalb Folgen für die Bundespolitik. Mehr...

«Die SVP hat kein Problem mit der Menschenrechtskonvention»

SVP-Nationalrat Alfred Heer ist das personalisierte Feindbild der Linken. Er gilt als Rechtsausleger und greift im verbalen Nahkampf rasch zum Zweihänder. Seit einigen Tagen präsidiert er die schweizerische Delegation im Europarat. Ein Interview. Mehr...

«Und jetzt, mit 53 Jahren, stoppt es abrupt»

Der bisherige SP-Fraktionschef Andy Tschümperlin wurde von jenen rechtskonservativen Kräften übertrumpft, gegen die er im Kanton Schwyz jahrelang angekämpft hatte. Er erzählt, wie er die Abwahl erlebt hat und sein Leben jetzt neu ordnen muss. Mehr...

«Swissness-Vorlage bremst Innovationen»

Mit der Kennzeichnung als Schweizer Produkt lassen sich höhere Preise erzielen. Nun wird der Umgang mit dem Qualitätslabel verschärft. Urs Furrer, Co-Präsident des Verbands Fial, kann sich damit nicht anfreunden. Mehr...

«Ich bin sicher misstrauischer geworden»

Nach dem Fall Kasachstan ist FDP-Nationalrätin Christa Markwalder im Umgang mit Lobbyisten vorsichtiger geworden. Sie fordert von den Interessenvertretern mehr Transparenz. Mehr...

«Die Wirtschaft profitiert von Statistiken»

Die Wirtschaft kritisiert den Formularkrieg, den ihr das Bundesamt für Statistik beschert. Amtsdirektor Georges-Simon Ulrich erklärt, wofür es Statistiken braucht und warum auch die Unternehmen davon profitieren. Mehr...

«Sollte der Euro auf 1.00 Franken sinken ...»

Zwei Beispiele von Firmen nennt Swissmem-Präsident Hans Hess, die nach dem Frankenschock zu kämpfen haben. Mehr...

«Neue Steuern schaden der Schweiz»

Bei einem Ja zur nationalen Erbschaftssteuer müssten die Kinder von Unternehmer Willy Michel dereinst aus seinem Nachlass viel Geld zahlen. Er warnt vor einem Ja, das für sein Unternehmen Ypsomed Folgen hätte. Mehr...

«Mit unserer Initiative würde ein Bürokratiemonster wegfallen»

Was Kritiker der GLP-Initiative vorwerfen, gelte genauso für die Energiestrategie 2050 des Bundesrats, sagt Martin Bäumle, Präsident der Grünliberalen. Er bezweifelt, dass die Landesregierung die angestrebte Energiewende schafft. Mehr...

Trotz Draghis Billionen-Paket bleibt der Franken stabil

Die Europäische Zentralbank verabreichte dem Euroraum am Donnerstag eine historische Konjunkturspritze. Die von manchen befürchtete weitere Aufwertung des Frankens blieb aus. Mehr...

Economiesuisse-Chefin lehnt Frauenquote ab

Mit Monika Rühl steht erstmals eine Frau als Geschäftsführerin an der Spitze des einflussreichsten Schweizer Wirtschaftsverbands Economiesuisse. Im Gespräch erklärt Rühl, warum sie eine Frauenquote ablehnt. Mehr...

So spart man beim Hausverkauf Steuern

Beim Hausverkauf können hohe Steuern anfallen. Sie lassen sich einfach berechnen. Der Verkäufer kann zudem Steuern sparen, indem er Investitionen geltend macht. Und beim ­Umzug lassen sich die Steuern manchmal aufschieben. Mehr...

Steigt der Wohlstand mit tieferen Firmensteuern?

Mit Steuersenkungen für Firmen schafft die Schweiz mehr Wohlstand für alle, sagen die Befürworter der Unternehmenssteuerreform III. Die Gegner befürchten hingegen, dass die Privathaushalte bluten müssen. Die Argumente beider Seiten. Mehr...

Sein Markenzeichen ist die harte Linie

Feinde oder Fans. Dazwischen gibt es wenig. Andreas Glarner, SVP-Nationalrat und Ge­meindeammann von Oberwil-Lieli, polarisiert wie kaum ein anderer Schweizer Politiker. Vor allem in der Asylpolitik. Mehr...

Wie Väter und Mütter ihre Kinder in die Radikalisierung treiben

Warum schliessen sich hier lebende Menschen dem IS an? Welche Fehler macht das Umfeld? Wie lässt sich die Radikalisierung verhindern? Ein Erklärungsversuch anhand von zwei Schick­salen. Mehr...

«Wir sind kein Förderklub der SP!»

Die neue Juso-Präsidentin Tamara Funiciello gibt sich kämpferisch und will bei den Themen Akzente setzen, welche die Linke in den vergangenen Jahren vernachlässigt hat. Mehr...

Steuerreform: Wer profitiert? Wer verliert?

Die Unternehmenssteuerreform III werden vor allem jene ­Gemeinden zu spüren bekommen, in denen Firmen mit einem hohen Anteil zum gesamten Steuerertrag beitragen. Mehr...

Eiertanz um Herkunftsangaben

Kurz vor dem Inkrafttreten der verschärften Regeln für die Marke Schweiz heult die betroffene Lebensmittelindus­trie auf: Die letzte Verordnung liegt erst gegen Ende Jahr vor. So bleibt sehr wenig Zeit dafür, diese umzusetzen. Mehr...

Freihandelsgegner punkten im grossen Verhandlungspoker

Die USA wollen die EU zur Öffnung des Agrarmarkts zwingen. Das zeigen von Greenpeace enthüllte Papiere. Die Gegner des transatlantischen Handelsabkommen sehen ihre Befürchtungen ­bestätigt: Europa müsste US-Genfood akzeptieren. Mehr...

Sommarugas Abgang hilft einzig Köppel

Der angriffslustige SVP-Nationalrat Roger Köppel musste zwar wegen seiner pointierten Kritik an Justizministerin Simonetta Sommaruga bei der Nationalratspräsidentin antraben. Doch er beharrt auf seiner Kritik und ist letztlich sogar der Gewinner. Mehr...

Kontrolliert und konservativ

Petra Gössi ist die einzige Kandidatin für das FDP-Präsidium. In der Bundespolitik hat die Schwyzer Nationalrätin bisher kaum Akzente gesetzt. Doch so viel ist klar: Sie vertritt konservative Positionen, die nahe bei der SVP liegen. Mehr...

Neue Köpfe an den Parteispitzen stärken rechtsbürgerliche Allianz

Viel mehr als noch vor den Wahlen spricht für eine starke bürgerliche Allianz. Die neuen Präsidenten von SVP, CVP und FDP stehen sich politisch näher als die bisherigen. Aber auch Bundesrat und Parlament neigen nach rechts. Mehr...

«Nur Ruhe zu haben, tut Menschen auch nicht gut»

An Weihnachten wie an Silvester wird gefeiert. Die akustische Szenerie könnte an diesen beiden Festtagen nicht unterschiedlicher sein. Akustiker Kurt Heutschi erklärt, wann und warum uns Schall nervt und welche Klänge guttun. Mehr...

Kantone fürchten Nullbesteuerung

Eine Patentbox und Abzüge für Forschung und Entwicklung sollen den Wirtschaftsplatz Schweiz attraktiv machen. Damit könnten einige Firmen ihre Steuern jedoch auf null senken. Mehr...

Die Krux mit der Klausel ist lösbar – aber nicht kurzfristig

Es gibt Stimmen in der SVP, welche die umstrittene Ausschlussklausel bei Bundesratswahlen zur Diskussion stellen wollen. Doch die Hürde für die Abschaffung ist hoch. Mehr...

«Aber das nimmt ein bisschen Zeit»

In seinem ersten Auftritt vor den Medien wirkte der neu gewählte Bundesrat Guy Parmelin locker und meist heiter. Inhaltlich heiklen Themen wich er aus. Schwer tat er sich vor allem mit einer Frage zu seinen Fremdsprachenkenntnissen. Mehr...

Der wunde Punkt der SVP

Die SVP möchte gern vermehrt in kantonalen Regierungen Fuss fassen und tritt unermüdlich zu Wahlen an. Trotzdem bleibt die Zahl der Exekutivmandate klar unter dem angestrebten Ziel. Daran ist die SVP selbst nicht unschuldig. Mehr...

Jetzt kommt es zur Zitterpartie an der Urne

BZ-Redaktor Bernhard Kislig Redaktor zur Steuerreform für Unternehmen. Mehr...

Merkwürdige Pirouette des Ständerats

Bernhard Kislig, Redaktor der Berner Zeitung, zur Liberalisierung der Ladenöffnungszeiten. Mehr...

Die Zeit ist reif

BZ-Redaktor Bernhard Kislig zur Liberalisierung der Ladenöffnungszeiten. Mehr...

Es braucht ein Powerplay, aber mit Mass

Redaktor Bernhard Kislig zur Steuerreform für Unternehmen. Mehr...

Jetzt beginnt der Streit um das inländische Bankgeheimnis

Redaktor Bernhard Kislig über das Ende des Bankgeheimnisses Mehr...

Sozialpolitischer Graben zwischen National- und Ständerat

BZ-Redaktor Bernhard Kislig analysiert die jüngsten Wahlergebnisse. Mehr...

Das Parlament wird der Energiewende den Stecker ziehen

BZ-Redaktor Bernhard Kislig zur zweiten Etappe der Energiestrategie 2050. Mehr...

Das Feigenblatt der bürgerlichen Finanzpolitik

BZ-Redaktor Bernhard Kislig zur Befristung der Bundeseinnahmen Mehr...

Zahlenfeilscherei um menschliche Schicksale

BZ-Redaktor Bernhard Kislig äussert sich zur Flüchtlingskrise. Mehr...

Wie Europa bei der Flüchtlingspolitik versagt

BZ-Redaktor Bernhard Kislig über die Gründe für die Flüchtlingskrise. Mehr...

Das falsche Rezept

BZ-Redaktor Bernhard Kislig über unnötige Hürden für Versandapotheken. Mehr...

Eine Initiative mit Konstruktionsfehlern und Hintertüren

BZ-Redaktor Bernhard Kislig zur Initiative für eine nationale Erbschaftssteuer. Mehr...

Ein Werbemittel mit Risiken und Nebenwirkungen

Volksinitiativen im Wahljahr verraten, wie Parteien um die Gunst der Wählerinnen und Wähler buhlen werden. Doch Initiativen sind ein zweischneidiges Schwert und ziehen für Parteien einige Risiken nach sich. Mehr...

Eine Initiative, die neue Probleme schafft

Mit einer Volksinitiative verlangt Gastro Suisse eine Anpassung des Mehrwertsteuersystem. BZ-Redaktor Bernhard Kislig zur Initiative des Wirteverbands. Mehr...

Die Parteien im Formtest

Wo stehen die Parteien wenige Wochen vor den eidgenössischen Wahlen 2015? Wir haben die sieben wichtigsten Parteien unter die Lupe genommen und nach vier Kriterien bewertet: Profil, Zugpferde, Bilanz und Formstand. Die Bestnote 6 konnten wir nur einmal vergeben. Mehr...

Wenn getrennte Ehepaare drei Steuererklärungen ausfüllen müssen

Ehepaare, die eine gemeinsame Liegenschaft besitzen, müssen nach einer Trennung drei Steuererklärungen ausfüllen. Das ist keine Hexerei. Etwas komplizierter wird es aber, wenn Alimente im Spiel sind. Mehr...

Mit Auslandeinkäufen Geld sparen

Wer gewisse Regeln beachtet, kann mit Auslandeinkäufen nicht nur von günstigeren Preisen profitieren, sondern auch noch Steuern und Zoll sparen. Mehr...

Stichworte

Autoren

Anzeigen

Service

Von Digital bis Classic

Auf allen Kanälen. Hier bestellen!

Service

Auf die Lesezeichenleiste

Hier lesen Sie unsere Blogs.

Service

Von Kino bis Festival

Finden Sie hier die schönsten Events in unserer Region.