Autor:: Micha Jegge

News

Leiser Abschied eines Grossen

Ivica Kostelic ist letztmals auf der «Mutter aller Slalomhänge» gefahren. An der WM dürfte er nicht mehr antreten. Mehr...

«Viel schöner geht es nicht»

Platz sechs in Davos bedeutet für Langläuferin Nathalie von Siebenthal das bislang beste Weltcupergebnis in ihrer Karriere. Doch die 23-Jährige aus Lauenen bleibt bescheiden. Mehr...

Zum Schluss ein Fluch und ein Kuss

Nach einem Augenblick des Ärgers über die Zeit bei seinem Sieg über 200 m, beginnt das Unterhaltungsprogramm von Usain Bolt. Später hält er erstmals öffentlich fest, er werde seine Karriere mindestens bis zur WM 2017 verlängern. Mehr...

Thompson triumphiert, Harrison gratuliert

Über 200 Meter verpasst Dafne Schippers die ersehnte Goldmedaille, in den Sprintstaffelvorläufen scheiden die Schweizerinnen aus. Mehr...

Auf der Zielgeraden

Usain Bolt hat zum dritten Mal in Folge Olympiagold über 100 Meter gewonnen, das dreifache ­Triple scheint greifbar zu sein. Effektiv betrachtet wird der Jamaikaner langsamer. Die Verschleisserscheinungen ­lassen sich nicht kaschieren. Mehr...

Vorschau

Tadesse Abraham rennt nahe am Favoritenkreis

Landesrekordhalter Tadesse Abraham startet als Nummer 8 ins sonn­tägliche Rennen. Vorgänger Viktor Röthlin rät zur Demut. Mehr...

Bei Cancellara fährt der Konjunktiv mit

Das olympische Zeitfahren, welches heute um 15 Uhr Schweizer Zeit beginnt, ist das letzte wichtige Rennen in Fabian Cancellaras Profikarriere. Unklar ist, was der 35-jährige Berner zu leisten vermag. Mehr...

Marcel Wyss ist frei im Mai

Die heute beginnende Tour de Romandie bestreitet Marcel Wyss wie gewohnt als Helfer von Mathias Frank; Ziel von IAM Cycling ist ein Spitzenplatz in der Gesamtwertung. Im Giro d’Italia hingegen wird der Berner ohne ­Captain unterwegs sein. Mehr...

Slowakischer Steuerkünstler und ein belgisches Kartenspiel

Der dreimalige Sieger Fabian Cancellara bildet vor seinem letzten Auftritt bei Paris–Roubaix gemeinsam mit Flandern-Rundfahrt-Gewinner Peter Sagan den engsten Favoritenkreis. Mehr...

«Rechnen bremst, ich fahre lieber»

Lara Gut steht vor ihrem ersten Triumph im Gesamtweltcup, blendet dies jedoch aus. Die Entscheidung kann bereits am Wochenende auf der Lenzerheide fallen. Mehr...

Matchberichte

Wie gehabt

An der WM in Riga unterliegt die Schweiz der Auswahl Finnlands 4:6. Die Equipe David Janssons agiert wie so oft auf Augenhöhe, der Ertrag bleibt wie so oft aus. Mehr...

Floorball Köniz: Bitteres Ende einer schönen Geschichte

Floorball Köniz hat in den letzten Monaten fast alles richtig gemacht. Auch im Superfinal lief ein Drittel lang alles für die Vorstädter. Dann kamen der Bruch, der Schock, die Wende. Mehr...

Floorball Köniz siegt zum Auftakt

Floorball Köniz setzt sich in der ersten Playoff-Halbfinalpartie gegen Alligator Malans mit 4:3 durch. Zu überzeugen vermögen die Berner jedoch nur bedingt. Mehr...

Spektakel im Emmental

Die Langnauer Tigers führen im fünften Halbfinalvergleich mit Wiler-Ersigen 7:2 und gehen trotzdem als Verlierer vom Feld – der Titelverteidiger steht im Superfinal. Mehr...

Des Trainers Plädoyer für die Aufstockung

Die Wizards Bern Burgdorf sind gegen Piranha Chur trotz klarer Fortschritte chancenlos. Hinter dem Gefälle verbirgt sich ein Strukturproblem. Mehr...

Interview

Mani: «Es tut mir nichts weh»

Aus helvetischer Perspektive steht die Abfahrt im Val Gardena im Zeichen von Nils Mani. Der 24-Jährige aus Schwenden im Diemtigtal fährt mit Startnummer 56 auf den neunten Platz – und findet für seinen Exploit eine einfache Erklärung. Mehr...

«Ich habe das Maximum herausgeholt»

Die Bielerin Nicole Büchler gewinnt ein olympisches Diplom. Was in Anbetracht der Ende Juni erlittenen Oberschenkelverletzung respektive der mangelnden Praxis einer hervorragenden Leistung gleichkommt. Mehr...

«Das Stadiongefühl ist nun da»

Die Frutigerin Nadine Zumkehr und ihre Beachvolleyballpartnerin Joana Heidrich haben an der Olympiahauptprobe in Klagenfurt brilliert. Vor dem Flug nach Rio de Janeiro spricht die 31-Jährige über die Gründe. Mehr...

Fabian Cancellara: «Ich hatte Glück und Pech»

Fabian Cancellara gewinnt den Tour-de- Suisse-Prolog in Baar – trotz eines im Vergleich mit der Konkurrenz erheblichen Nachteils. Mehr...

Simone Niggli: «Ich brauche mehr Abstand»

Die 23-fache OL-Weltmeisterin Simone Niggli spricht vor der EM in Tschechien über die Aussichten der Schweizer und die Entwicklung der Sportart. Und die Münsingerin erklärt, warum sie auf Wettkämpfe wie den Grand Prix von Bern verzichtet. Mehr...

Hintergrund

Der Ski-Nachwuchs hats schwer

Hinter dem Spitzenquartett findet sich bei den Schweizer Abfahrern eine Lücke. Franz Heinzer erklärt, warum es sehr schwierig geworden ist, Junge in den Weltcup zu bringen. Mehr...

VIDEO

Beat Feuz fehlt nur der «Flow»

Vor Jahresfrist kehrte Beat Feuz am Lauberhorn nach einem Achillessehnenriss in den Weltcup zurück. In diesem Winter ist es weniger gut gelaufen. Aus der Ruhe bringen lässt sich der 29-Jährige aus Schangnau darob nicht. Mehr...

Lichtblick unter der Wolkendecke

Die Schweizer tun sich schwer, ihr Potenzial in den entscheidenden Momenten abzurufen. Erfreulich sind die Darbietungen von Gabriel Karlen – auch in der Qualifikation zum heutigen Wettkampf in Engelberg. Mehr...

Emotionale Rückkehr in die erweiterte Weltspitze

Verunsichert bis betrübt vor, euphorisiert bis ausgelassen nach dem Rennen: Nathalie von Siebenthal läuft über 15 km Skating auf Rang 6 – besser ist die Lauenerin noch nie klassiert gewesen. Mehr...

Viel Sonnenschein über der neuen Schweizer Realität

Dario Cologna, der seiner Sportart hierzulande höchstmögliche Aufmerksamkeit beschert hat, belegt im Heimrennen über 30km Rang 10 – und ist damit nicht unzufrieden. Von den jungen Schweizern schafft es keiner unter die besten 30. Mehr...

Meinung

Unfair, aber regulär

Sportredaktor Micha Jegge äussert sich zum Kombinationsrennen am Lauberhorn. Mehr...

Tolle Wettkämpfe, herzliche Gastgeber, triste Zukunft

BZ-Sportredaktor Micha Jegge  über die Olympischen Sommerspiele in Rio de Janeiro. Mehr...

Mein Olympia: Die Müdigkeit hält Einzug

BZ-Sportredaktor Micha Jegge schildert Eindrücke aus Rio de Janeiro. Mehr...

Mein Olympia: Das Problem mit dem grünen Gedanken

BZ-Sportredaktor Micha Jegge schildert Eindrücke aus Rio de Janeiro. Mehr...

Mein Olympia: Der erste Tag

BZ-Sportredaktor Micha Jegge schildert Eindrücke aus Rio de Janeiro. Mehr...


Leiser Abschied eines Grossen

Ivica Kostelic ist letztmals auf der «Mutter aller Slalomhänge» gefahren. An der WM dürfte er nicht mehr antreten. Mehr...

«Viel schöner geht es nicht»

Platz sechs in Davos bedeutet für Langläuferin Nathalie von Siebenthal das bislang beste Weltcupergebnis in ihrer Karriere. Doch die 23-Jährige aus Lauenen bleibt bescheiden. Mehr...

Zum Schluss ein Fluch und ein Kuss

Nach einem Augenblick des Ärgers über die Zeit bei seinem Sieg über 200 m, beginnt das Unterhaltungsprogramm von Usain Bolt. Später hält er erstmals öffentlich fest, er werde seine Karriere mindestens bis zur WM 2017 verlängern. Mehr...

Thompson triumphiert, Harrison gratuliert

Über 200 Meter verpasst Dafne Schippers die ersehnte Goldmedaille, in den Sprintstaffelvorläufen scheiden die Schweizerinnen aus. Mehr...

Auf der Zielgeraden

Usain Bolt hat zum dritten Mal in Folge Olympiagold über 100 Meter gewonnen, das dreifache ­Triple scheint greifbar zu sein. Effektiv betrachtet wird der Jamaikaner langsamer. Die Verschleisserscheinungen ­lassen sich nicht kaschieren. Mehr...

Heidrich/Zumkehr scheitern spektakulär

Hervorragend gespielt und trotzdem ausgeschieden: Nadine Zumkehr und Joana Heidrich sind in den Viertelfinals den Brasilianerinnen Larissa Franca und Talita Antunes unterlegen. Mehr...

Die Europameisterin turnt am Diplom vorbei

Giulia Steingruber beendet den olympischen Mehrkampf auf Rang 10, leichte Unsicherheiten am Boden verhindern eine bessere Platzierung. Gold gewinnt Favoritin Simone Biles. Mehr...

Das IOC hat keine Wahl

Micha Jegge, Sportredaktor der Berner Zeitung, über den russischen Doping-Skandal. Mehr...

Das Raumschiff ist gelandet

Bern Fabian Cancellaras letzter grosser Auftritt als Radprofi in der Schweiz endet mit einem sechsten Platz vor dem Stade de Suisse. Der Berner war nicht in der Lage, einen Akzent zu setzen. Was angesichts der Vorgeschichte nicht überrascht. Mehr...

Der weisse Kenianer

Chris Froome wird heute als Tour-de-France-Leader in Bern einfahren, sofern er nicht stürzt und sich verletzt. Der 31-jährige Brite ist in Nairobi aufgewachsen, zweifacher Tour-Gesamtsieger – und als Maillot-jaune-Träger automatisch eine suspekte Figur. Mehr...

Verhärtung zur Unzeit

Nicole Büchler hat sich am hinteren Oberschenkelmuskel leicht verletzt. Am Donnerstag treten die Stabhochspringerinnen zur EM-Qualifikation an. Mehr...

Am Limit

Der gebirgige Tour-de-Suisse-Parcours, kombiniert mit dem schlechten Wetter, verlangt den Protagonisten alles ab. Die Schlussetappe muss verkürzt werden, Miguel Angel Lopez fährt als erster Kolumbianer zum Gesamtsieg. Mehr...

Geschichte und Geschichten

Fabian Cancellara rast beim letzten Tour-de-Suisse-Auftritt in seiner Karriere am Ziel vorbei. Der Berner versucht gar nicht erst, seinen Frust zu verbergen, weil er sich das gänzlich anders vorgestellt hat. Mehr...

Enttäuschter Cancellara verzichtet auf Schlussetappe

Fabian Cancellara beendet sein letztes Tour-de-Suisse-Zeitfahren auf Platz 3. Er ist darob sichtlich enttäuscht und verlässt die Landesrundfahrt vor der Schlussetappe. Mehr...

Vernünftig und dennoch irritierend

Fabian Cancellara nimmt den Prolog vom Samstag zu seiner letzten Tour de Suisse als Favorit in Angriff. Die Rolle ist nicht neu, die Wahrnehmung jedoch schon. Mehr...

Tadesse Abraham rennt nahe am Favoritenkreis

Landesrekordhalter Tadesse Abraham startet als Nummer 8 ins sonn­tägliche Rennen. Vorgänger Viktor Röthlin rät zur Demut. Mehr...

Bei Cancellara fährt der Konjunktiv mit

Das olympische Zeitfahren, welches heute um 15 Uhr Schweizer Zeit beginnt, ist das letzte wichtige Rennen in Fabian Cancellaras Profikarriere. Unklar ist, was der 35-jährige Berner zu leisten vermag. Mehr...

Marcel Wyss ist frei im Mai

Die heute beginnende Tour de Romandie bestreitet Marcel Wyss wie gewohnt als Helfer von Mathias Frank; Ziel von IAM Cycling ist ein Spitzenplatz in der Gesamtwertung. Im Giro d’Italia hingegen wird der Berner ohne ­Captain unterwegs sein. Mehr...

Slowakischer Steuerkünstler und ein belgisches Kartenspiel

Der dreimalige Sieger Fabian Cancellara bildet vor seinem letzten Auftritt bei Paris–Roubaix gemeinsam mit Flandern-Rundfahrt-Gewinner Peter Sagan den engsten Favoritenkreis. Mehr...

«Rechnen bremst, ich fahre lieber»

Lara Gut steht vor ihrem ersten Triumph im Gesamtweltcup, blendet dies jedoch aus. Die Entscheidung kann bereits am Wochenende auf der Lenzerheide fallen. Mehr...

Neuenschwander in Röthlins Spuren

Neuenschwander Maja Neuenschwander will am Tokio-­ Marathon am Sonntag neuerlich Schweizer Rekord laufen. Die Wahl der Des­tination hat mit einem überaus erfolgreichen Landsmann zu tun. Mehr...

All in

Simon Ammann stilisiert den Beinwechsel bei der Landung zur ultimativen Herausforderung in seiner Karriere empor. Vor den Springen in Engelberg wirkt er trotz fehlender Fortschritte gelassen. Mehr...

Der stärkste Roller ist der schwächste Starter

Stefan Küng ist der Leader des Schweizer Vierers. Auf den ersten Metern der Mannschaftsverfolgung muss das Tempo jedoch wegen des Ausnahmetalents dosiert werden. Mehr...

Er sagt, was er denkt

Nationaltrainer Daniel Gisiger ist das Herzstück jener Equipe, welche die Schweiz an der heute beginnenden Bahn-EM im Velodrome Suisse vertritt. Der Bieler weicht keiner Frage aus – seine Ehrlichkeit hätte ihm fast den Job gekostet. Mehr...

Ehrgeiz und Einsicht

Stefan Küng gilt als grösstes Schweizer Talent seit Fabian Cancellara. In Abwesenheit des Berners bestreitet der 21-jährige Thurgauer am Mittwoch in den USA sein erstes Strassen-WM-Zeitfahren bei den Profis. Mehr...

Vom Vogelnest in den Letzigrund

Gestern sind Mujinga Kambundji und Noemi Zbären in der Schweiz gelandet, übermorgen treten sie bei Weltklasse Zürich an. Die schnellen Bernerinnen blicken auf unterschiedliche WM-Erlebnisse zurück. Mehr...

Gut gegen böse

Titelhalter Usain Bolt gegen den Jahresbesten Justin Gatlin: Im sonntäglichen 100-Meter-Final kommt es an der WM in Peking zum Showdown – zum Vergleich der Gegenpole. Mehr...

Im Doppelpack, nur einmal oder gar nicht

Ein Ehepaar hat an der WM in Peking Einzigartiges vor, einer Sprinterin steht der Zeitplan im Weg, eine Mittelstrecklerin sorgt für Stirnrunzeln. Mehr...

Streitgespräche in der Luft um einen Ausfallschritt am Boden

Rechts statt links – in Simon Ammanns Alltag dreht sich vieles um den Beinwechsel bei der Telemarklandung. Am Samstag tritt der 34-Jährige zum Sommer-GP-Heimspiel in Einsiedeln an. Mehr...

Die Alten mit neuen Perspektiven

Die Absenz Usain Bolts hat die Kräfteverhältnisse in der Königsdisziplin markant verändert. An der Athletissima dreht sich vieles um drei Routiniers. Mehr...

Wie gehabt

An der WM in Riga unterliegt die Schweiz der Auswahl Finnlands 4:6. Die Equipe David Janssons agiert wie so oft auf Augenhöhe, der Ertrag bleibt wie so oft aus. Mehr...

Floorball Köniz: Bitteres Ende einer schönen Geschichte

Floorball Köniz hat in den letzten Monaten fast alles richtig gemacht. Auch im Superfinal lief ein Drittel lang alles für die Vorstädter. Dann kamen der Bruch, der Schock, die Wende. Mehr...

Floorball Köniz siegt zum Auftakt

Floorball Köniz setzt sich in der ersten Playoff-Halbfinalpartie gegen Alligator Malans mit 4:3 durch. Zu überzeugen vermögen die Berner jedoch nur bedingt. Mehr...

Spektakel im Emmental

Die Langnauer Tigers führen im fünften Halbfinalvergleich mit Wiler-Ersigen 7:2 und gehen trotzdem als Verlierer vom Feld – der Titelverteidiger steht im Superfinal. Mehr...

Des Trainers Plädoyer für die Aufstockung

Die Wizards Bern Burgdorf sind gegen Piranha Chur trotz klarer Fortschritte chancenlos. Hinter dem Gefälle verbirgt sich ein Strukturproblem. Mehr...

Das Pferd und die Abgebrühten

Im Halbfinalderby zwischen Wiler-Ersigen und Tigers Langnau steht es 2:1 zugunsten des Meisters, dessen produktivste Sturmreihe beim 6:4-Sieg im dritten Spiel fünf Treffer erzielt. Mehr...

Der Regisseur gefällt als Vorarbeiter

Der SC Bern hat sich gegen Gottéron 5:1 durchgesetzt. Die Equipe von Larry Huras war in der ausverkauften PostFinance-Arena überlegen – nicht zuletzt dank Christian Dubé. Mehr...

SCB verliert das Zähringer-Derby

Der SC Bern ist dem HC Gottéron in dessen Heimstätte 2:3 unterlegen. Die Mängel im Spiel der Gäste offenbarten sich im Mitteldrittel, als eine zweiminütige 5-gegen-3-Situation nicht genutzt werden konnte. Mehr...

Der Wille des SCB ebnet den Weg

Der SC Bern hat sich gegen den HC Davos in der Verlängerung durchgesetzt; es handelt sich um den sechsten Triumph über die Bündner in Folge. Kämpferisch war der Auftritt makellos, spielerisch gibt es reichlich Luft nach oben. Mehr...

Mani: «Es tut mir nichts weh»

Aus helvetischer Perspektive steht die Abfahrt im Val Gardena im Zeichen von Nils Mani. Der 24-Jährige aus Schwenden im Diemtigtal fährt mit Startnummer 56 auf den neunten Platz – und findet für seinen Exploit eine einfache Erklärung. Mehr...

«Ich habe das Maximum herausgeholt»

Die Bielerin Nicole Büchler gewinnt ein olympisches Diplom. Was in Anbetracht der Ende Juni erlittenen Oberschenkelverletzung respektive der mangelnden Praxis einer hervorragenden Leistung gleichkommt. Mehr...

«Das Stadiongefühl ist nun da»

Die Frutigerin Nadine Zumkehr und ihre Beachvolleyballpartnerin Joana Heidrich haben an der Olympiahauptprobe in Klagenfurt brilliert. Vor dem Flug nach Rio de Janeiro spricht die 31-Jährige über die Gründe. Mehr...

Fabian Cancellara: «Ich hatte Glück und Pech»

Fabian Cancellara gewinnt den Tour-de- Suisse-Prolog in Baar – trotz eines im Vergleich mit der Konkurrenz erheblichen Nachteils. Mehr...

Simone Niggli: «Ich brauche mehr Abstand»

Die 23-fache OL-Weltmeisterin Simone Niggli spricht vor der EM in Tschechien über die Aussichten der Schweizer und die Entwicklung der Sportart. Und die Münsingerin erklärt, warum sie auf Wettkämpfe wie den Grand Prix von Bern verzichtet. Mehr...

«Ich habe den Schweizern eine Perspektive geschaffen»

Zwei Jahre nach seinem letzten Marathon an der EM in Zürich dreht sich im Leben von Viktor Röthlin immer noch vieles um Laufsport. Mehr...

«Normal ist das nicht»

Der Österreicher Sepp Brunner, Mentor und Gruppentrainer von Beat Feuz, spricht über das Weltcup-Comeback des Doppelsiegers von St. Moritz. Mehr...

«Ich muss am Boden bleiben»

Vor der heute beginnenden zweiten Hälfte der Ski Tour Canada spricht Nathalie von Siebenthal über ihre ersten Erfahrungen ausserhalb Europas. Die 22-Jährige aus Lauenen freut sich über ihren Aufstieg, relativiert jedoch die Sprintresultate. Mehr...

«An den Jetlag hat keiner gedacht»

Der Berner Oberländer Thomas Stauffer (46), Cheftrainer der Schweizer Skifahrer, spricht über die Rückkehr von Beat Feuz, die Olympiahauptprobe in Südkorea und über den anstehenden Transfer von Japan nach Frankreich. Mehr...

«Ich bin eine Minimalistin»

EM in Bern, Olympische Spiele in Rio de Janeiro: Das helvetische Aushängeschild Giulia Steingruber spricht vor dem reich befrachteten Kunstturnjahr über Ziele und Grenzen, Chaos und Disziplin sowie ihre Rolle als Postergirl. Mehr...

Noemi Zbären: «Ich habe keine Halle gebraucht»

WM-Finalistin Noemi Zbären strebt in der Hallensaison Fortschritte im Startbereich an. In der Vorbereitung hat die 21-jährige Hürdensprinterin von den hohen Temperaturen profitiert. Mehr...

«Die Eltern spielen eine wichtige Rolle»

Stéphane Cattin, Alpindirektor bei Swiss-Ski, spricht über die Ursachen des fehlenden Nachwuchses und kündet die Publikation eines Leitfadens an. Kernproblem sei die Physis, verbunden mit falschen Vorstellungen der Eltern. Mehr...

«Die Erfolgsstory ist ein Rätsel»

Dreizehn Weltcuprennen hat Carlo Janka am Lauberhorn bestritten, achtmal ist der Bündner dabei aufs Podest gefahren. Im Interview spricht der 29-Jährige über sein Verhältnis zur Strecke und seinen Riesenslalomfrust. Mehr...

«Ich bin fast immer auf dem letzten Zacken»

Der Radprofi Fabian Cancellara bereitet sich auf ­seine letzte Saison vor. Im Interview – es findet während der Bahnfahrt von Bern an den Zürcher Flughafen statt – erklärt der 34-Jährige aus Ittigen, weshalb sein Rücktrittsentscheid unumstösslich ist. Mehr...

Beat Feuz: «Riskieren werde ich sicher nichts»

Beat Feuz möchte Mitte Januar am Lauberhorn ins Renngeschehen zurückkehren. Der 28-jährige Emmentaler erwägt jedoch, die Saison auszulassen, sollte sein rechter Fuss keine Spitzenleistungen zulassen. Mehr...

Der Ski-Nachwuchs hats schwer

Hinter dem Spitzenquartett findet sich bei den Schweizer Abfahrern eine Lücke. Franz Heinzer erklärt, warum es sehr schwierig geworden ist, Junge in den Weltcup zu bringen. Mehr...

VIDEO

Beat Feuz fehlt nur der «Flow»

Vor Jahresfrist kehrte Beat Feuz am Lauberhorn nach einem Achillessehnenriss in den Weltcup zurück. In diesem Winter ist es weniger gut gelaufen. Aus der Ruhe bringen lässt sich der 29-Jährige aus Schangnau darob nicht. Mehr...

Lichtblick unter der Wolkendecke

Die Schweizer tun sich schwer, ihr Potenzial in den entscheidenden Momenten abzurufen. Erfreulich sind die Darbietungen von Gabriel Karlen – auch in der Qualifikation zum heutigen Wettkampf in Engelberg. Mehr...

Emotionale Rückkehr in die erweiterte Weltspitze

Verunsichert bis betrübt vor, euphorisiert bis ausgelassen nach dem Rennen: Nathalie von Siebenthal läuft über 15 km Skating auf Rang 6 – besser ist die Lauenerin noch nie klassiert gewesen. Mehr...

Viel Sonnenschein über der neuen Schweizer Realität

Dario Cologna, der seiner Sportart hierzulande höchstmögliche Aufmerksamkeit beschert hat, belegt im Heimrennen über 30km Rang 10 – und ist damit nicht unzufrieden. Von den jungen Schweizern schafft es keiner unter die besten 30. Mehr...

Österreichs Abfahrer auf Irrwegen

Die Österreicher haben am letzten Samstag in der Abfahrt von Val-d’Isère das fünftschlechteste Mannschaftsergebnis in 50 Jahren Weltcup realisiert. Das Verdikt war absehbar, die Verantwortlichen wirken ratlos. Mehr...

Alte Schule rostet nicht

Matthias und Christoph Hofbauer nehmen im lettischen Riga zum siebten Mal gemeinsam an einer WM teil – weil sie über den Willen wie die Gabe verfügen, ihr Spiel der Entwicklung der Sportart anzupassen. Mehr...

«Ich weiss nicht, wie oft ich gestürzt bin»

Rad Der Ausstieg von IAM ­Cycling hatte das Ende der Profikarriere von Marcel Wyss zur Folge. Im Gespräch blickt der 30-jährige Berner blickt auf seine bewegte Karriere zurück. Mehr...

Eine Klasse für sich

Caster Semenya läuft souverän zu Gold, aber deutlich am Weltrekord vorbei. Die 800-m-Spezialistin scheint nicht bestrebt zu sein, die Marke zu unterbieten. Mehr...

Glücksgefühle tragen Schurter in den Olymp

Favorit Nino Schurter lässt sich in Rio de Janeiro als Olympiasieger feiern. Der Oberaargauer Mathias Flückiger gewinnt trotz Muskelkater ein Diplom. Für Peter Sagan endet die temporäre Rückkehr zu seinen Wurzeln im Frust. Mehr...

Diplom mit Drama statt Krönung

Steht Grosses auf dem Spiel, tut sich Jolanda Neff schwer. In Rio de Janeiro belegt die Schweizerin Rang 6, der Rücken bereitet Probleme. Gold lässt sich eine junge Schwedin umhängen. Mehr...

Olympische Gegensätze

Es gibt Wettkämpfe, die vor leeren Rängen stattfinden; anderswo mangelt es dem Publikum an Fairness. Die oft kritisierten Verhaltensweisen der Brasilianer lassen sich auf Fussball, fehlendes Fachwissen und hohe Preise zurückführen. Mehr...

Das Premiumprodukt von Swiss Cycling

Die Schweiz gehört in den olympischen Cross-Country-Rennen vom Wochenende zu den aussichtsreichsten Nationen. Das hat mit begabten Fahrern und hohen Investitionen seitens des Radsportverbandes zu tun. Mehr...

Wie die Natur, so nicht der Sport

Die umstrittene 800-Meter-Spezialistin Caster Semenya steht vor ihrem ersten Olympiasieg. Im Sport gibt es nur zwei Kategorien, Frauen und Männer. Das ist problematisch. Mehr...

Fehlendes Wasser, fehlende Akzeptanz

Die Schweizer Schwimm-Delegation tut sich in Brasilien schwer. Der Deutsche Dirk Reinicke, Cheftrainer von Swiss Swimming, kennt die Gründe. Mehr...

Unfair, aber regulär

Sportredaktor Micha Jegge äussert sich zum Kombinationsrennen am Lauberhorn. Mehr...

Tolle Wettkämpfe, herzliche Gastgeber, triste Zukunft

BZ-Sportredaktor Micha Jegge  über die Olympischen Sommerspiele in Rio de Janeiro. Mehr...

Mein Olympia: Die Müdigkeit hält Einzug

BZ-Sportredaktor Micha Jegge schildert Eindrücke aus Rio de Janeiro. Mehr...

Mein Olympia: Das Problem mit dem grünen Gedanken

BZ-Sportredaktor Micha Jegge schildert Eindrücke aus Rio de Janeiro. Mehr...

Mein Olympia: Der erste Tag

BZ-Sportredaktor Micha Jegge schildert Eindrücke aus Rio de Janeiro. Mehr...

Jordanovs Riecher

Mein Olympia BZ-Sportredaktor Micha Jegge zur Bronzemedaille am Sprung  von Giulia Steingruber. Mehr...

Es herrscht mehr oder weniger Willkür

Mein Olympia BZ-Sportredaktor Micha Jegge schildert Eindrücke aus Rio de Janeiro. Seiner Ansicht nach herrscht an Austragungsstätten ausserhalb des Olympiaparks bei den Sicherheitskontrollen mehr oder weniger Willkür. Mehr...

Schein und Sein in Rio

Sportredaktor Micha Jegge schildert Eindrücke aus Rio de Janeiro. Mehr...

Eine Frage der Perspektive

Sportredaktor Micha Jegge zur bitteren Niederlage von Floorball Köniz. Mehr...

Die grösste Herausforderung steht Fabian Cancellara noch bevor

Micha Jegge, Sportredaktor der Berner Zeitung, über Fabian Cancellara. Mehr...

Unbelastet zum Triumph

Sportredaktor Micha Jegge zum Sieg von Lara Gut im Gesamtweltcup. Mehr...

Die Entwicklung spielte dem Akribischen in die Karten

Sportredaktor Micha Jegge über Marcel Hirscher. Mehr...

Vonns Psyche und Guts Qualitäten

Sportredaktor Micha Jegge über das vorzeitige Saisonende von Lindsey Vonn. Mehr...

Die Skikrise ist zur Normalität geworden

Sportredaktor Micha Jegge zum Resultat der Schweizer Männer am Lauberhorn. Mehr...

Die neue Hierarchie

Sportredaktor Micha Jegge über das Ski Alpin Frauenteam Mehr...

Stichworte

Autoren

Service

Von Digital bis Classic

Auf allen Kanälen. Hier bestellen!

Service

Von Kino bis Festival

Finden Sie hier die schönsten Events in unserer Region.

Service

Anzeigen

Service

Auf die Lesezeichenleiste

Hier lesen Sie unsere Blogs.