Frontseite

Land in Sicht

Land in Sicht

Thun schlägt Sion 2:1, zittert, lässt beim ersten Heimsieg seit Mai 2019 aber neue Qualitäten erkennen. Der Rückstand auf Xamax ist auf zwei Punkte geschrumpft.

Moritz Marthaler
Bertones Wucht, Castromans Klasse

Bertones Wucht, Castromans Klasse

Die Thuner zeigen beim 2:1 gegen Sion früh Mut in der Offensive – und am Ende Solidarität im Abwehrspiel.

Thuner und Walliser Fussballfans geraten aneinander – 26 Personen angehalten

Thuner und Walliser Fussballfans geraten aneinander – 26 Personen angehalten

Thun

Vor dem Spiel FC Thun gegen den FC Sion gerieten die beiden Fanlager in der Thuner Innenstadt aneinander. 26 Personen wurden angehalten.

Das Zuhörbänkli darf bleiben

Das Zuhörbänkli darf bleiben

Thun

Das Zuhörbänkli im Bahnhof Thun bleibt. 20 Frauen und Männer hören regelmässig zu, wenn jemand Sorgen hat oder einfach nur plaudern will.

Kleine Narren im Umzug

Kleine Narren im Umzug

Spiez

Den Auftakt zu der Fasnacht im Berner Oberland machen die Kinder in Spiez: Für sie bedeutet es Spiel und Spass, fürs Dorf gibts einen bunten Umzug.

Anne-Marie Günter
Frau in Wohnung angeschossen – Mann in Untersuchungshaft

Frau in Wohnung angeschossen – Mann in Untersuchungshaft

Thun

Am Samstagmittag wurde in einem Wohnhaus in Thun eine Frau durch einen Schuss schwer verletzt. Ein Verdächtiger sitzt in Untersuchungshaft.

Mit Leidenschaft für einen Taktstock

Mit Leidenschaft für einen Taktstock

Thun

Seit 20 Jahren führt er das Thuner Stadtorchester, mit dem er einen formidablen Ruf erarbeitet hat. Laurent Gendre blickt zurück auf seinen Weg von der Schulbank bis zum Dirigentenpult.

ABO+
Christina Burghagen
Das Ovo-Geschenk, der Abstauber und die letzte Pointe

Das Ovo-Geschenk, der Abstauber und die letzte Pointe

Thun

Die neue höchste Thunerin Daniela Huber Notter sorgte für Energienachschub bei den Stadtrats­mitgliedern. Für die Pointen nach der Wahl sorgte ihr Bruder. Und eine zu spät gekommene Regierungsrätin.

ABO+
Michael Gurtner
Trotz Verständnis: Parlament gibt den Initianten aus dem Schoren einen Korb

Trotz Verständnis: Parlament gibt den Initianten aus dem Schoren einen Korb

Thun

Vereinzelt erntete die Quartierschulinitiative am Freitagabend im Thuner Stadtrat Sympathiepunkte. Unter dem Strich waren sich die Politiker aller Fraktionen aber einig – und erteilten dem Begehren eine Abfuhr.

ABO+
Gabriel Berger
Einzig die GLP stimmte gegenden Neubau

Einzig die GLP stimmte gegenden Neubau

Thun

Alle Parteien im Thuner Stadtrat ausser der GLP sagten Ja zum Kredit für das neue Verwaltungsgebäude an der Industriestrasse.