ABO+

Vieles läuft schief, der Rest geht in die Hosen

Die Kandidaten für die Bundesratswahl stehen fest. Doch bei der CVP läuft der Wahlkampf überhaupt nicht nach Plan. Wer hat Chancen?

hero image

Was für ein Finale. Gewissermassen in letzter Sekunde hat Viola Amherd gestern ihre Anmeldung für die Bundesratswahlen am 5. Dezember deponiert. Heute schliesst sich das offizielle Zeitfenster der CVP.

Es dürfte die erste Kandidatur in der Geschichte der Eidgenossenschaft sein, die aus einem Spitalbett heraus verkündet wird. Vor zehn Tagen musste die 56-jährige Nationalrätin wegen Nierensteinen ins Krankenhaus eingeliefert werden. Die Operation hatte Komplikationen zur Folge, weshalb sie nach kurzem Heimurlaub erneut ins Spital gebracht wurde.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt