Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Keine ZusatzentschädigungenKanton streicht 300 Pflegenden ein Viertel ihres Lohns

Zusatzentschädigungen in vier Bereichen sollen gestrichen werden, die Fahrspesen gekürzt: Pflegefachpersonen, die Klienten daheim besuchen, fürchten um einen Teil ihres Lohns.