«96 Prozent der Reaktionen waren positiv»

Der Zuger Ständerat Peter Hegglin gab gestern via Sonntagszeitungen seine Kandidatur für einen Bundesratssitz bekannt. Einen Tag danach sagte er gegenüber Keystone-SDA: «Es gab auch negative Stimmen, aber 96 Prozent waren positiv». Der Zuger soll von seiner Kantonalpartei am Mittwochabend offiziell nominiert werden

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt