Zum Hauptinhalt springen

Wahlen in SeftigenAlle Parteien auf gemeinsamer Liste

Die vier Seftiger Ortsparteien treten mit einer gemeinsamen, überparteilichen Liste zu den Wahlen vom 29. November an.

Sechs von sieben Bisherigen des Seftiger Gemeinderats stellen sich weiterhin für die Arbeit in der Behörde zur Verfügung.
Sechs von sieben Bisherigen des Seftiger Gemeinderats stellen sich weiterhin für die Arbeit in der Behörde zur Verfügung.
Foto: Patric Spahni

Der amtierende Gemeinderat von Seftigen setzt sich derzeit aus drei Mitgliedern der SVP sowie zweien der SP und je einem der EVP und des Forums Seftigen zusammen. «Die Parteileitungen dieser Ortssektionen sind nun übereingekommen, den Proporz so zu belassen», schreiben die Präsidenten der vier Ortsparteien in einer gemeinsamen Medienmitteilung. «Das heisst, sie reichen eine gemeinsame, überparteiliche Liste ein, auf der sie die bisherigen Amtsinhaber am 29. November zur Wiederwahl für eine weitere Legislatur empfehlen», steht weiter in der Nachricht.

Auch Gemeindepräsident Urs Indermühle (SVP) erhalte die Unterstützung von allen vier Gruppierungen. Insgesamt stellen sich sechs der sieben bisherigen Gemeinderäte für eine weitere Legislatur zur Verfügung. Einzig bei der EVP kandidiert Roland Baumannn anstelle des zurücktretenden Daniel Heger. Dieser wird in der Mitteilung für seine geleisteten Dienste verdankt.