Zum Hauptinhalt springen

Gemeindewahlen in SigriswilAmstutz greift mit neuer SVP an

Der Sigriswiler Spesenstreit treibt seltsame Blüten: So steigt eine neue SVP-Ortspartei in die Wahlen – mit Spitzenkandidatin Madeleine Amstutz.

Die angeschossene SVP-Grossrätin Madeleine Amstutz will in den Sigriswiler Gemeinderat.
Die angeschossene SVP-Grossrätin Madeleine Amstutz will in den Sigriswiler Gemeinderat.
Foto: Patric Spahni

Lange war spekuliert worden, ob SVP-Grossrätin Madeleine Amstutz für den Sigriswiler Gemeinderat kandidieren wird. Ihr blies insbesondere aus den eigenen Reihen heftiger Gegenwind entgegen, nachdem bekannt geworden war, dass sie mutmasslich Spesen doppelt abgerechnet und Kompetenzen überschritten hat. Höhepunkt war schliesslich die Nicht-Nomination von Amstutz an der SVP-Parteiversammlung.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.