ABO+

Vier Minuten für den Klimaschutz

Andrea Indermaur lebt vegan, trägt fast nur nachhaltig produzierte Kleider und setzt sich für den Klimaschutz ein. Warum sich die Gymnasiastin trotzdem nicht als Engel sieht und was sie über die Organisation der Klimajugend denkt.

Andrea Indermaur stürzt sich zur Rettung der Welt kopfüber in die Klimabewegung. Foto: Adrian Moser

Andrea Indermaur stürzt sich zur Rettung der Welt kopfüber in die Klimabewegung. Foto: Adrian Moser

Sibylle Hartmann@sibelhartmann

«Ich hätte gerne einen Caffè freddo. Mit Sojamilch. Und entkoffeiniert», sagt die gross gewachsene junge Frau zum Mann hinter dem Tresen im Tibits freundlich. Das könne er schon machen, aber das werde eine Ewigkeit dauern, entgegnet dieser schnippisch.

Berner Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt