ABO+

Der Mittwoch als Markttag ist nicht mehr zeitgemäss

Huttwil

Die Jahrmärkte sind ein wichtiges Kulturgut, darin waren sich die Teilnehmer am Workshop «Zukunft der Jahrmärkte» einig. Doch wie soll mit diesen es weitergehen?

Damit das Interesse vorhanden bleibt, soll das Angebot qualitativ besser werden (im Bild der Huttwiler Jahrmarkt). Bild: Thomas Peter

Damit das Interesse vorhanden bleibt, soll das Angebot qualitativ besser werden (im Bild der Huttwiler Jahrmarkt). Bild: Thomas Peter

Das Interesse am Workshop, der sich mit der Zukunft der traditionellen Jahrmärkte in Huttwil befasste, war eher gering. Neben der Arbeitsgruppe «Städtliwerkstatt» und einigen Mitgliedern des Gemeinderates erschienen gerade einmal eine Handvoll Interessierte aus der Bevölkerung. Beat Oechslin, Vertreter der Detaillisten im Gewerbeverein, ist, wie er festhält, über das geringe Interesse der Detaillisten enttäuscht.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt