Zum Hauptinhalt springen

«Entscheidung 2020»: Hastige Demokraten, giftige Republikaner

Wie geht es weiter im Impeachment-Verfahren gegen Donald Trump? Muss er vielleicht bald selbst aussagen? Alles dazu in der aktuellen Folge des Tamedia-Podcasts «Entscheidung 2020».

Nancy Pelosi, Sprecherin des Repräsentantenhauses, kündigt den nächsten Schritt im Impeachment-Verfahren an.
Nancy Pelosi, Sprecherin des Repräsentantenhauses, kündigt den nächsten Schritt im Impeachment-Verfahren an.
Keystone

Es war eine historische Woche in Washington: Dass gegen Donald Trump eine Anklage zur Amtsenthebung erfolgen wird, ist nun so gut wie sicher. Nancy Pelosi, die Chefin der Demokraten im Repräsentantenhaus, hat dem Justizausschuss den Auftrag erteilt, die konkreten Anklagepunkte auszuarbeiten. Auch wenn Trump kaum des Amtes enthoben werden wird: Ein Impeachment wünscht sich kein Präsident.

Das Verfahren schwebt längst auch über dem Präsidentschaftswahlkampf der Demokraten, die Trump im November 2020 an der Urne besiegen wollen. Mit Kamala Harris hat diese Woche eine frühere Spitzenkandidatin überraschend aufgegeben, noch bevor die erste Vorwahl stattgefunden hat. Und beim Nato-Gipfel in London machen sich die anderen Regierungschefs über ihn lustig – nicht zum ersten Mal.

Wie geht es im Impeachment-Verfahren weiter, warum beeilen sich die Demokraten so sehr? Was sagt das frühe Ausscheiden von Harris über das Bewerberfeld der Opposition? Und was sagen eigentlich Trumps Wähler zu der Figur, die der US-Präsident auf der internationalen Bühne abgibt? Darüber diskutieren im Tamedia-Podcast «Entscheidung 2020» Philipp Loser und US-Korrespondent Alan Cassidy.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch