Zum Hauptinhalt springen

Illinois bereitet sich offiziell auf Zombie-Apokalypse vor

Das Parlament des US-Bundesstaats Illinois hat einen «Zombie-Vorbereitungsmonat» ausgerufen. Die Absicht dahinter ist durchaus seriös.

Der nächste Oktober gilt im US-Bundesstaat Illinois offiziell als «Zombie-Vorbereitungsmonat»: Ein als Zombie verkleideter Bub besucht die Comic Con in San Diego. (Symbol)
Der nächste Oktober gilt im US-Bundesstaat Illinois offiziell als «Zombie-Vorbereitungsmonat»: Ein als Zombie verkleideter Bub besucht die Comic Con in San Diego. (Symbol)
David Maung/EPA, Keystone
«Wenn die Bürger von Illinois auf Zombies vorbereitet sind, dann sind sie auf jede Art von Naturkatastrophe vorbereitet»: Ein Besucher beim «Zombie Skate» in Philadelphia. (Symbol)
«Wenn die Bürger von Illinois auf Zombies vorbereitet sind, dann sind sie auf jede Art von Naturkatastrophe vorbereitet»: Ein Besucher beim «Zombie Skate» in Philadelphia. (Symbol)
Charles Fox/The Philadelphia Inquirer via AP, Keystone
1 / 2

Der nächste Oktober gilt im US-Bundesstaat Illinois offiziell als «Zombie-Vorbereitungsmonat». Das Parlament des Bundesstaats hat einen entsprechenden Beschluss verabschiedet.

Der Beschluss ist als PR-Massnahme für den Zivilschutz gedacht. Es sei ja durchaus so, dass Tornados, Überflutungen und andere Naturkatastrophen wahrscheinlicher seien, aber «wenn die Bürger von Illinois auf Zombies vorbereitet sind, dann sind sie auf jede Art von Naturkatastrophe vorbereitet».

Bevölkerung nicht vorbereitet

Vor der Verabschiedung wurde der Beschluss in der Kammer mit einem Augenzwinkern debattiert. So fragte sich der republikanische Abgeordnete aus der Stadt Geneva, Steven Andersson, welche Art von Zombie denn als Modell für Vorbereitungen auf Naturkatastrophen am geeignetsten wäre. Die Untoten aus der Serie «Z Nation» seien ja schnell und intelligent, während sie in «The Walking Dead» dumm, aber dafür in Massen daherkämen.

Die Abgeordneten beanstandeten, dass nur 39 Prozent der Bevölkerung Vorbereitungen für Naturkatastrophen getroffen hätten. Und so werden die Bürger ermutigt, «bei den Vorbereitungen auf eine Zombie-Apokalypse teilzunehmen.» Die Politiker rufen dazu auf, lokale Wetterwarnungen zu abonnieren und im Haus verschiedene Vorbereitungen gegen Naturkatastrophen zu treffen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch