Zum Hauptinhalt springen

Drei Teams, drei Brüder, drei Franzosen

Die Polizei fahndet nach dem mutmasslich achten Attentäter: Abdeslam Salah. Was über die Terroristen von Paris bekannt ist.

Die Zeugin namens «Sonia» verriet das Versteck der Attentäter. Nachfolgend: Die Bilder zum Terror von Paris.
Die Zeugin namens «Sonia» verriet das Versteck der Attentäter. Nachfolgend: Die Bilder zum Terror von Paris.
Reuters
In Deutschland sind fünf Verdächtige festgenommen worden: Polizisten in Aachen. (17. November 2015)
In Deutschland sind fünf Verdächtige festgenommen worden: Polizisten in Aachen. (17. November 2015)
Ralf Hoeger, Keystone
Rettungskräfte evakuieren eine Frau aus dem Bataclan Theater und bringen sie in Sicherheit.
Rettungskräfte evakuieren eine Frau aus dem Bataclan Theater und bringen sie in Sicherheit.
Thibault Camus, AFP
1 / 43

Sieben Terroristen starben bei den Anschlägen am Freitagabend. So viel ist sicher. Insgesamt waren drei Teams unterwegs, wie die französischen Ermittler bestätigten. Drei Attentäter sprengten sich beim Stade de France in die Luft. Drei weitere kamen in der Konzerthalle Bataclan um. Doch noch immer unklar ist, aus wie vielen Mitgliedern das dritte Team bestand, das an vier Orten im Zentrum von Paris das Feuer auf Gäste von Restaurants und Bars eröffnet hatte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.