Zum Hauptinhalt springen

China schafft umstrittene Arbeitslager ab

Will die Menschenrechtssituation verbessern: Premierminister Li Keqiang bei einer Konferenz in Peking. (1. November 2013)

Lockerung der Ein-Kind-Politik

Das dritte Plenum des Zentralkomitees

AFP/ajk