Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Chinesische Behörden drohen Chens Frau zu töten

Amnesty International traut dem Versprechen der chinesischen Regierung nicht: Aktivisten der Menschenrechtsorganisation protestieren für die Rechte von Chen Guangcheng in London. (4. Mai 2012)
Die Fakultät bestätigt, dass der Dissident zum Studium an ihrer Rechtsfakultät eingeladen wurde: Das Gebäude der Universität von New York (NYU).
Autodidakt: Die Jura-Kenntnisse, mit denen er einfachen Leuten im Kampf für ihre Rechte half, hat sich der blinde Anwalt selber angeeignet (undatierte Aufnahme).
1 / 16

Diplomatische Verwicklungen

SDA/wid