Zum Hauptinhalt springen

Vom Vizeregierungschef zum Strassenkämpfer

Einst war Suthep Thaugsuban Thailands Vizeregierungschef und mit der Niederschlagung von Protesten beauftragt. Jetzt steht er auf der anderen Seite. Wie er es mit der Demokratie hält, scheint fraglich.

Führt die Opposition auf Bangkoks Strassen an: Suthep Thaugsuban. (27. November 2013)
Führt die Opposition auf Bangkoks Strassen an: Suthep Thaugsuban. (27. November 2013)
Reuters

Noch vor ein paar Jahren war Suthep Thaugsuban Vizeregierungschef und ein ranghoher Manager der ältesten politischen Partei in Thailand. Man kannte ihn als Mann im Anzug mit Schlips. Jetzt ist der 64-jährige Karrierepolitiker aus seiner Berufskleidung geschlüpft, hat sich von der oppositionellen Demokratischen Partei distanziert und sieht eine neue Berufung: als Strassenkämpfer.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.