Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Den USA waren die Einmannregimes willkommen»

Nach Tunesien und Ägypten protestieren in weiteren arabischen Ländern die Menschen gegen ihre Regimes. Im Bild demonstrieren Angehörige eines getöteten Demonstranten am 16. Februar 2011 in der Bahrainischen Hauptstadt Manama.
Die Niederlagen gegen Israel schrieb das Volk den Herrschenden, aber nicht der Armee zu. Im Bild helfen ägyptische Kriegsgefangene in Gaza einem Verwundeten nach dem Sechstagekrieg gegen Israel, im Juni 1967.
Die Bevölkerungen haben erkannt, dass ihnen die Einmannherrscher kein menschenwürdiges Leben ermöglichen werden. Zu tausenden gehen sie nun auf die Strassen, wie hier in Sanaa, Jemen am 15. Februar 2011.
1 / 5

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Mehr zum thema