Zum Hauptinhalt springen

Brüssel will in Schengen-Land das Kommando wieder übernehmen

Schluss mit den nationalen Alleingängen an den Binnengrenzen. Die EU-Innenkommissarin präsentierte gestern ihre Reformpläne für den Schengen-Raum und forderte die Mitgliedsstaaten heraus.

Künftig sollen Partner mitreden können: Die Polizei verwehrte im April im italienischen Grenzort Ventimiglia tunesischen Flüchtlingen die Weiterreise nach Frankreich.
Künftig sollen Partner mitreden können: Die Polizei verwehrte im April im italienischen Grenzort Ventimiglia tunesischen Flüchtlingen die Weiterreise nach Frankreich.
Keystone

EU-Innenkommissarin Cecilia Malmström will ein Mitspracherecht und ein europäisches Verfahren, wenn Mitgliedsstaaten künftig bei Katastrophen oder Grossereignissen zu Kontrollen an den Binnengrenzen zurückkehren wollen. Die Reform sei nötig, um die Freizügigkeit der Bürger als eine der wertvollsten Errungenschaften der EU zu sichern, sagte Malmström.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.