Zum Hauptinhalt springen

Eine Stadt igelt sich ein

Nach dem Drama um die Loveparade bricht ein Mediensturm über Duisburg herein. Die Verantwortlichen schweigen – stattdessen sickern aus allen Ecken Spekulationen an die Öffentlichkeit.

Die Menschen warten auf Antworten: «Warum?» fragt das Schild am Unglücksort Duisburg.
Die Menschen warten auf Antworten: «Warum?» fragt das Schild am Unglücksort Duisburg.

Was derzeit über die sonst so unauffällige Ruhrstadt Duisburg hereinbricht, ist nichts weniger als ein medialer Orkan. Sämtliche grösseren Medien Deutschlands räumen dem Unglück mit 20 Toten vom vergangenen Wochenende höchste Priorität ein. Hunderte Reporter sind vor Ort, um die dringlichste Frage zu beantworten, welche die Menschen quält: Warum? Wie konnte es zu diesem Unglück kommen?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.