Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Er wollte Rache an der Gesellschaft»

Ein Einschussloch in der Rue du Savon in Strassburg. Bild: Reuters

Der französische Innenminister sagt, Chérif C. habe sich im Gefängnis radikalisiert. Wie geht das?

Warum gehen die Behörden von einer islamistischen Radikalisierung aus?

Gab es bei C. keine Radikalisierung zum Jihadisten?

Aber er hat bei seinem Angriff angeblich «Allahu Akbar» gerufen.

Die französische Polizei hat den mutmasslichen Attentäter von Strassburg erschossen.  (13. Dezember 2018)
Ermittler arbeiten im Stadtviertel Neudorf, wo der mutmassliche Täter von der Polizei getötet wurde. (13. Dezember 2018)
Die Pariser Anti-Terror-Staatsanwaltschaft leitete noch am Abend eine Untersuchung ein.
1 / 26

Wenn die Behörden die Tat dann als islamistisch motiviert bezeichnen, spielen sie den Tätern in die Hände?

Wenn nicht aus islamistischen Motiven, warum sonst hat Chérif C. auf dem Weihnachtsmarkt in Strassburg geschossen?