Zum Hauptinhalt springen

Plötzlich Terrorist

Der österreichische Journalist Max Zirngast wurde in Ankara verhaftet. Ihm wird vorgeworfen, Teil einer Terrororganisation zu sein, die gar nicht existiert.

Hier entscheidet sich das Schicksal von Max Zirngast: Ein Mann liest Zeitung vor der grossen Moschee in Ankara. Foto: Keystone
Hier entscheidet sich das Schicksal von Max Zirngast: Ein Mann liest Zeitung vor der grossen Moschee in Ankara. Foto: Keystone

Eine Turkish-Airlines-Maschine, 10. Januar 2019. «Die Türkei ist ein wunderschönes Land», sagt Barbara Zirngast, 58. Sie blickt durch das ovale Fenster der Boeing 737. Unter ihr ziehen die verschneiten Gebirgszüge Anatoliens vorbei. Barbara Zirngast sitzt in der vorletzten Reihe und bestellt Schwarztee mit Zucker, während ihr Mann in einer Zeitung blättert.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.