Zum Hauptinhalt springen

«Putin untergräbt das Vertrauen der Ukrainer in ihre Regierung»

Andrei Kurkow gehört zu den wichtigsten Stimmen der Ukraine. Ein Jahr nach Beginn der Proteste auf dem Maidan in Kiew äussert er sich zur Lage. Der 53-jährigen Schriftsteller stellt klar: Putins Russland bedeutet Willkür.

«Wichtig für die Ukraine ist einzig, nicht Spielball russischer Machtpolitik zu sein»: Der Kiewer Schriftsteller Andrei Kurkow.
«Wichtig für die Ukraine ist einzig, nicht Spielball russischer Machtpolitik zu sein»: Der Kiewer Schriftsteller Andrei Kurkow.
Dominik Plüss

Laufen Ihnen bei den Lesereisen im Westen oft «Russland-Versteher» über den Weg?Andrei Kurkow: Im Sommer bin ich in Deutschland, Griechenland und Italien vielen von ihnen begegnet. Doch inzwischen sind es weniger. In Deutschland aber kommen immer wieder dort lebende russische Bürger zu meinen Lesungen und versuchen dem Publikum zu erklären, dass ich falsche Informationen verbreite. Russland sei gar nicht Teil des Konfliktes in der Ukraine. Das geschah zum letzten Mal vor wenigen Tagen in Berlin.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.