Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Russland baut weiter an Nord Stream 2

«Bei den Sanktionen handelt es sich um eine sehr pro-europäische Entscheidung»: Rohre für die Gaspipeline Nord Stream 2. (Archivbild)

Kritik aus Deutschland und Russland

EDA sieht Sanktionen kritisch

Weniger Gas durch die Ukraine

Noch 300 Kilometer

SDA/chk