Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Vielleicht doch lieber ein Ende mit Schrecken

«Das Problem sind rote Linien und politischer Zerfallsprozess in London, nicht mangelnde Flexibilität in Brüssel.»

«Nationalisten à la Nigel Farage muss der Selbsterhaltungstrieb der EU überraschen.»