Zum Hauptinhalt springen

Wo Hodscha wohnte, gibt es Open-Air-Discos

Kritiker werfen Tiranas Bürgermeister Edi Rama vor, Albaniens Hauptstadt rücksichtslos zu modernisieren und die Integration in die EU zu hintertreiben. Der umstrittene Politiker aber sucht die Wiederwahl.

Moderne Fassade: Hochhäuser im Zentrum von Albaniens Hauptstadt Tirana.
Moderne Fassade: Hochhäuser im Zentrum von Albaniens Hauptstadt Tirana.
Reuters

Aus der Ferne betrachtet, sieht Tirana wie eine echte Metropole aus. Im Frühling taucht die Abendsonne die Stadt in ein zartes Rosa, und den Hausberg Dajti bedeckt sattes Grün. Eine Gondelbahn bringt die Besucher dort hinauf, wo man eine herrliche Aussicht auf die Umgebung hat. Seit dem Fall des Kommunismus vor fast 20 Jahren hat sich Tirana von einem Provinznest in eine Grossstadt verwandelt, die für die wirtschaftliche Entwicklung Albaniens wichtig ist.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.