Al-Sisi könnte bis 2034 regieren

Das Parlament in Kairo hat mit grosser Mehrheit eine Verfassungsänderung eingeleitet, die dem Präsidenten längeres Regieren ermöglichen würde.

Al-Sisis Amtszeit endet in drei Jahren. Mit den Änderungen könnte der Präsident gegebenenfalls bis 2034 regieren. Foto: AFP

Al-Sisis Amtszeit endet in drei Jahren. Mit den Änderungen könnte der Präsident gegebenenfalls bis 2034 regieren. Foto: AFP

Das ägyptische Parlament hat am Donnerstag mit grosser Mehrheit eine Verfassungsänderung auf den Weg gebracht, die dem Präsidenten Abdel Fattah al-Sisi ein längeres Regieren ermöglichen würde. 485 von 596 Abgeordneten stimmten nach Angaben des ägyptischen Staatsfernsehens für die Reform, die zudem mehr Befugnisse für das Militär vorsieht.

Der Verfassungsausschuss des Parlaments hat nun 60 Tage Zeit, sich mit den Änderungen zu befassen, ehe das Parlament endgültig darüber abstimmt. Anschliessend fände ein Verfassungsreferendum statt.

Al-Sisis Amtszeit endet in drei Jahren. Mit den Änderungen könnte der Präsident gegebenenfalls bis 2034 regieren. Al-Sisi kam nach dem Putsch gegen den ersten frei gewählten Präsidenten, den aus der Muslimbruderschaft stammenden Mohammed Mursi, 2014 ins Amt.

anf/sda

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt