Zum Hauptinhalt springen

Die «Jungs» schwören Rache

Somalia hat seine Streitkräfte in Alarmbereitschaft versetzt, nachdem der Chef der Al-Shabaab-Miliz bei einem Angriff getötet worden war.

Drohen mit «bitteren Konsequenzen»: Kämpfer der Al-Shabaab-Miliz (Archivbild). Foto: AP, Keystone
Drohen mit «bitteren Konsequenzen»: Kämpfer der Al-Shabaab-Miliz (Archivbild). Foto: AP, Keystone

Nach dem Tod von Ahmed Abdi Godane sei zu befürchten, dass die islamistischen Milizionäre seiner Al-Shabaab-Miliz zu blutigen «Verzweiflungsschlägen» gegen Schulen, Spitäler oder andere ­Regierungseinrichtungen ausholen würden, sagte Somalias Sicherheitsminister Kalif Ahmed Ereg am Wochenende. Die Sicherheitskräfte müssten für derartige Terroranschläge gewappnet sein.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.