Zum Hauptinhalt springen

«Ich glaube nicht, dass man ihn am Leben lässt»

Saif al-Islam ist der letzte Ghadhafi – und der stärkste, wie Albert Stahel erklärt. Der Strategieexperte über die Optionen, die dem einstigen Anwärter auf Ghadhafis Nachfolge bleiben.

Ist nicht zwingend in Bedrängnis: Saif al-Islam al-Ghadhafi bei einer Rede im März dieses Jahres in Tripolis.
Ist nicht zwingend in Bedrängnis: Saif al-Islam al-Ghadhafi bei einer Rede im März dieses Jahres in Tripolis.
Keystone

Die Anzeichen verdichten sich, dass Saif al-Islam al-Ghadhafi die Flucht nach Niger gelungen ist. Über welche Ressourcen verfügt dieser Mann noch?

Da ist einerseits das Geld: Man spricht von bis zu 200 Milliarden Dollar, die der Clan ins Ausland geschafft haben soll, unter anderem nach Südafrika. Sollte Saif-al Islam auch nur auf einen Teil davon zugreifen können, können Sie sich ja ausrechnen, wie lange er durchhalten kann.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.