Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Unstimmigkeiten bei Wahlen in Jordanien

Die Wahlbeteiligung lag bei 56,5 Prozent: Jordaniens Premierminister Abdullah Ensour bei der Stimmabgabe. (23. Januar 2013)

Muslimbruderschaft vermutet Wahlrechtsverstösse

Der König gibt Teile seiner Macht ab

Keine Veränderung

SDA/chk