Zum Hauptinhalt springen

Vor der Despotendämmerung

Dank der Integration in die Weltwirtschaft wächst auch in Afrika ein Mittelstand heran.

Auch Laurent Gbagbos Zeit dürfte bald abgelaufen sein: Die zynischen Allüren des ivorischen Ex-Präsidenten werden von einer Mehrheit nicht länger toleriert.
Auch Laurent Gbagbos Zeit dürfte bald abgelaufen sein: Die zynischen Allüren des ivorischen Ex-Präsidenten werden von einer Mehrheit nicht länger toleriert.

Etwas Ähnliches hat Afrika noch nicht erlebt. In diesem Jahr werden in 22 Staaten des Kontinents die Wähler zu den Urnen gehen, um über die Führung ihres Landes zu entscheiden: eine beispiellose Lawine an Abstimmungen, die den ob seiner demokratischen Mängel berüchtigten Erdteil entweder salonfähiger machen oder noch tiefer in der Obskurität versinken lassen könnte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.