Zum Hauptinhalt springen

Die Wahlverlierer der letzten 28 Jahre

Seit 1980 haben die amerikanischen Stimmbürger siebenmal ihren Präsidenten gewählt. Fünfmal verloren die Demokraten, zweimal zogen die Republikaner den Kürzern.

Sie unterlagen vor vier Jahren George W. Bush: John Kerry und sein Vize-Kandidat John Edwards. Beide sitzen nach wie vor im Senat, Kerry für Massachusetts, Edwards für North Carolina.
Sie unterlagen vor vier Jahren George W. Bush: John Kerry und sein Vize-Kandidat John Edwards. Beide sitzen nach wie vor im Senat, Kerry für Massachusetts, Edwards für North Carolina.
Keystone
Politiker, Unternehmer, Umweltschützer, Friedensnobelpreisträger des Jahres 2007: Obwohl der Demokrat Al Gore im Jahr 2000 bei der US-Präsidentschaftswahl insgesamt über 500'000 Stimmen mehr gewann, wurde George W. Bush Präsident.
Politiker, Unternehmer, Umweltschützer, Friedensnobelpreisträger des Jahres 2007: Obwohl der Demokrat Al Gore im Jahr 2000 bei der US-Präsidentschaftswahl insgesamt über 500'000 Stimmen mehr gewann, wurde George W. Bush Präsident.
Keystone
Walter «Fritz» Mondale kandidierte als Vize von Jimmy Carter: Die beiden scheiterten 1980 an Ronald Reagan.
Walter «Fritz» Mondale kandidierte als Vize von Jimmy Carter: Die beiden scheiterten 1980 an Ronald Reagan.
Keystone
1 / 12

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch