Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Was dann geschieht, konnte man in Paris bei der Concorde sehen»

«Offenbar ist ein Bauteil aus dem Triebwerk herauskatapultiert worden. Es hat die Tragfläche durchbohrt und dabei vermutlich die Hydraulik beschädigt», sagt Tim van Beveren.
Hatte den Vorfall ruhig gemeistert: Qantas-Pilot Richard Champion de Crespigny.
Auch einer der Flügel hat offenbar gelitten: Die Aufnahme eines Passagiers.
1 / 8

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin