Zum Hauptinhalt springen

Born in the USA

Der mit 4,87 Meter Länge «grösste Passat aller Zeiten» feierte gestern an der Auto Show in Detroit seine Weltpremiere.

Neue deutsche Welle: Mit dem für die US-Kunden geplanten und in Chattanooga gebauten Passat will VW die US-Verkäufe ankurbeln.
Neue deutsche Welle: Mit dem für die US-Kunden geplanten und in Chattanooga gebauten Passat will VW die US-Verkäufe ankurbeln.
Volkswagen

Die deutschen Automobilhersteller tun sich mit der Eroberung des US-Marktes noch immer sehr schwer. Der Bestseller mit europäischen Wurzeln – der neue VW Jetta – schaffte es 2010 gerade mal auf Platz 18 der Verkaufshitparade (siehe ganze Seite). Das soll sich im Sommer ändern. Denn VW zeigt in Detroit ein weiteres Modell, das die Wolfsburger explizit für den US-Markt optimiert haben: einen sogenannten Midsize Sedan mit dem altbekannten und bewährten Namen Passat.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.