Zum Hauptinhalt springen

2012 stromert der Ford Focus in Europa

Ford stellt diese Woche an der Detroit Motor Show sein erstes rein elektrisch angetriebenes Serienauto vor.

Mit dem neuen Focus Electric will Ford die Stromer von Chevrolet und Nissan konkurrenzieren. Der Electric startet ab Mitte 2011 in den USA.
Mit dem neuen Focus Electric will Ford die Stromer von Chevrolet und Nissan konkurrenzieren. Der Electric startet ab Mitte 2011 in den USA.
Die Ford-Ingenieure versprechen für den Focus Electric pro Batterieladung eine Reichweite, die den täglichen Fahrgewohnheiten normaler US-amerikanischer und europäischer Nutzer mehr als genügt.
Die Ford-Ingenieure versprechen für den Focus Electric pro Batterieladung eine Reichweite, die den täglichen Fahrgewohnheiten normaler US-amerikanischer und europäischer Nutzer mehr als genügt.
Im Hinblick auf die speziellen Anforderungen eines E-Fahrzeugs entwickelte Ford das «MyFord-Touch-Informations- und Bediensystem», eine neue Value-Charging-Funktion und vor allem die Smartphone-Applikation «MyFord Mobile».
Im Hinblick auf die speziellen Anforderungen eines E-Fahrzeugs entwickelte Ford das «MyFord-Touch-Informations- und Bediensystem», eine neue Value-Charging-Funktion und vor allem die Smartphone-Applikation «MyFord Mobile».
1 / 4

Zwar dauert es noch ein paar Wochen, bis Ford den lang ersehnten neuen Focus im Kampf gegen VW Golf und Opel Astra auf die Strasse bringt. Doch trotzdem kommt einem der markant geschnittene Neuling zumindest optisch schon sehr bekannt vor. Und das ist auch kein Wunder: Nie zuvor hat Ford dies- und jenseits des Atlantiks ein derartig buntes und lautes PR-Feuerwerk abgebrannt wie bei dem neuen Kompakten. Und bereits steht bei Ford eine weitere Weltpremiere auf dem Programm: Diese Woche zeigt der US-Autobauer beim alljährlichen «Heimspiel» an der North American International Auto Show (Naias) in Detroit die sauberste Variante des neuen Ford Focus – den Electric.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.