Zum Hauptinhalt springen

Beep, beep

10'000 Dollar investierte Plymouth, damit die Hupe so tönte, wie das Auto hiess: Der Roadrunner, benannt nach dem Cartoon, bedeutete die Rückkehr zu den echten Muscle Cars.

Ein Journalist des Magazins «Car and Driver», der famose Brook Yates (der auch die Cannonball-Rennen erfand), soll es gewesen sein, der den Anstoss gab. Er «konstruierte» Anfang 1967 ein Auto, wie er es sich wünschte: ein zweitüriges Coupé, fette Motorisierung (dem Herrn schwebte der 440er-Coronado mit 7,2 Litern Hubraum oder der 426er-Hemi mit sieben Litern Hubraum vor, schöne Felgen – und sonst nichts, keine Streifen, keine ins Leere führenden Lufteinlässe, einfach ein sauberes, schnelles Automobil.

Damit wandte sich der Herr an die Entwicklungsabteilung von Plymouth, wo man seinen Vorschlag zwar freundlich entgegennahm, ihm aber auch vorrechnete, dass so ein Gefährt in der Umsetzung kaum je rentabel werden könnte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.