Zum Hauptinhalt springen

Fauteuils statt Raketen

Coole Cruiser und bequeme Tourer verdrängen die kraftstrotzenden Supersport-Bikes immer mehr von den Schweizer Strassen.

In der Schweiz auf dem Vormarsch: Moderne Cruiser sind gemütlicher, bequemer und machen auch bei wenig Tempo Spass.
In der Schweiz auf dem Vormarsch: Moderne Cruiser sind gemütlicher, bequemer und machen auch bei wenig Tempo Spass.
Werk
BMW S 1000 RR: Auch das bestverkaufte Supersport-Motorrad kann den Rückgang des Segments nicht aufhalten.
BMW S 1000 RR: Auch das bestverkaufte Supersport-Motorrad kann den Rückgang des Segments nicht aufhalten.
BMW
...Honda CBR 600 RR verkaufen sich immer schlechter.
...Honda CBR 600 RR verkaufen sich immer schlechter.
Honda
1 / 4

Wer sich auch heute immer noch an das «Böse Buben»-Image vom ständig rasenden und sämtliche Verkehrsregeln brechenden Motorradfahrer klammert, sollte schleunigst umdenken. Denn erstens stecken heute unter den teuren Fiberglas-Helmen fast zu hundert Prozent gesetzestreue, brav Steuern zahlende Bürger aus der Generation 40+ und aus der Mittel- und Oberschicht. Zweitens tragen bei Unfällen mit Kollateralschäden vorwiegend die Lenker der Blechkarossen die Hauptschuld. Und drittens ist heute in der Schweiz nur noch rund jedes zehnte neu in den Verkehr gesetzte Motorrad ein Supersportler. Auf den Punkt gebracht: Sport ist out – zumindest auf den öffentlichen Strassen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.