Zum Hauptinhalt springen

So kommt Nessie in Fahrt

Seit die Briten einen Discovery zum Amphibienauto umgebaut haben, sind auf den Seen überraschende Begegnungen möglich.

Einzelstück: Dieses 20 Jahre alte Amphibienfahrzeug auf Basis des Discovery machte den Genfersee unsicher.
Einzelstück: Dieses 20 Jahre alte Amphibienfahrzeug auf Basis des Discovery machte den Genfersee unsicher.
Land Rover

An den Gesichtern der Skipper kann sich Robert Mumford gar nicht sattsehen: Egal, in welchem Jachthafen er auftaucht, man begegnet ihm überall nur mit ungläubigem Staunen. Denn so etwas wie Munfords Gefährt haben sie noch nie gesehen. Schliesslich schippert er nicht in einem Segelboot über die Seen oder einer wie auch immer gearteten Motorjacht. Sondern Mumford sitzt am Steuer des wohl einzigen Land Rover Discovery, der nicht nur im Wald und durch die Wüste, sondern auch übers Wasser fahren kann. Kein Wunder also, dass ihm auch bei seiner Kreuzfahrt auf dem Genfersee Blicke entgegenschlugen, als sei das berühmte Seeungeheuer Nessie plötzlich in der Schweiz baden gegangen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.