Zum Hauptinhalt springen

Undenkbar? Nicht für VW

Mit dem Golf TSI Bluemotion zeigen die Wolfsburger, wie tief der CO2-Austoss auch bei einem Benziner sein kann.

Auf dem Papier verbraucht der Golf TSI Bluemotion mit 115 PS nur 4,3 Liter. Foto: VW
Auf dem Papier verbraucht der Golf TSI Bluemotion mit 115 PS nur 4,3 Liter. Foto: VW

Ein Benziner so sparsam wie ein Diesel? Bis vor kurzem nicht denkbar. Ein 3-Zylinder so stark und so kultiviert wie ein 4-Zylinder? Dito. Und so behauptet VW jetzt: «Schluss mit undenkbar». Und tritt mit dem Golf TSI Bluemotion den Beweis an. Die Basis zum blauen Benzinsparwunder haben die Wolfsburger allerdings schon vor Jahren gelegt. Für den Winzling Up kreierten sie 2011 den ersten 3-Zylinder der Geschichte, den sie später auch im Polo verbauten. Aber dieses 1-Liter-«Motörchen» (999 cm3) auch in Europas unbestrittenen Topseller einbauen, den Golf? Dazu brauchte es schon «einiges mehr», wie VW nur zu gerne zugibt. Vor allem einen tüchtigen Leistungsschub.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.