Zum Hauptinhalt springen

Runder Tisch in BielAutobahn-Westast bekommt zwei Monate mehr Zeit

Das Diskussionsgremium über die Autobahnumfahrung in Biel erhält eine coronabedingte Terminerstreckung. Das bestätigt Regierungsrat Christoph Neuhaus.

Visualisierung der Schneisen, die die geplante Westast-Autobahnumfahrung in Biels seenahes Stadtquartier schlagen würde.
Visualisierung der Schneisen, die die geplante Westast-Autobahnumfahrung in Biels seenahes Stadtquartier schlagen würde.
Foto: Keystone

Ende Juni hätte der runde Tisch über die Zukunft des umstrittenen Autobahnwestasts in Biel verbindliche Ergebnisse liefern sollen. Nun wird auch diese Planung durch das Coronavirus über den Haufen geworfen. Mehrere Sitzungen konnten seit Mitte März nicht mehr stattfinden. Wie der kantonale Verkehrsdirektor Christoph Neuhaus (SVP) auf Anfrage bestätigt, wird die Frist nun um die verlorene Zeit verlängert.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.