Zum Hauptinhalt springen

Abfallentsorgung in ThunAvag erwirtschaftete weniger Ertrag

Weil die internationalen Preise im Recyclingbereich sinken, sank 2019 der Betriebsertrag des Abfallverwertungsunternehmen.

In die KVA Thun wird gegenwärtig weniger Hauskehricht angeliefert, nicht zuletzt weil im Berner Oberland derzeit die Touristen ausbleiben.
In die KVA Thun wird gegenwärtig weniger Hauskehricht angeliefert, nicht zuletzt weil im Berner Oberland derzeit die Touristen ausbleiben.
Foto: PD

«Wir haben zwar rund eine Million Franken weniger umgesetzt, dies ist aber nicht so tragisch, denn unter dem Strich haben wir sogar zugelegt», sagte Beat Brechbühl, Verwaltungsratspräsident der AG für Abfallverwertung (Avag). Er nahm damit am Mittwoch in Thun Bezug auf die ordentliche Generalversammlung, die heuer unter den Auswirkungen von Covid-19 in Abwesenheit der Aktionäre stattfand.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.