Zum Hauptinhalt springen

Leitungsarbeiten in HünibachBauarbeiten behindern den Verkehr

In den nächsten Wochen sollen in Hünibach neue Werkleitungen erstellt und alte saniert werden. Dies führt zu Verkehrseinschränkungen.

«Die Gemeinde Hilterfingen saniert und erstellt gemeinsam mit der Energie Thun AG Werkleitungen im Bereich der Bushaltestelle Eichbühl, Hünibach», schreibt der Gemeinderat in einer Mitteilung. Demnach soll der Baustart am Montag, 4. Mai, erfolgen und die Arbeiten voraussichtlich bis Ende August dauern.

«Die Bauherrschaften müssen im Bereich der Bushaltestelle neue Strassenquerungen für die Werkleitungen erstellen», heisst es in der Mitteilung. Die Querungen dienten als Hausanschlussleitungen und Neuerschliessungen von zusätzlichen Liegenschaften. Für die Wasserleitung soll mit der Querung eine Bereinigung des bestehenden Netzes stattfinden. Nebst der Querung sollen auch bestehende Werkleitungsabschnitte in der alten Thunstrasse saniert werden. «Diese haben das Ende ihrer Lebensdauer erreicht und sind zu erneuern.»

Verschiedene Einschränkungen

«Für den Fussverkehr wie auch den motorisierten Individualverkehr führen die Massnahmen zu zeitweiligen Einschränkungen», hält der Gemeinderat fest. Zwischenzeitlich müsse der Verkehr mittels Verkehrsdienst geregelt werden. «Während der Baumassnahmen wird die Haltestelle Eichbühl (stadteinwärts) verschoben, und der provisorische Standort wird signalisiert.»

Auch auf der alten Thunstrasse würden die Bauarbeiten zu Einschränkungen führen. «Teilweise wird aufgrund der Durchfahrtsbreite die Durchfahrt gesperrt.» Eine Umleitung werde durch die Gemeinde aber entsprechend ausgeschildert. Die Bauherrschaften sei bestrebt, «die Staub- und Lärmemissionen sowie Unannehmlichkeiten so klein wie möglich zu halten».

pd/sgg